Startseite

Bundesliga
Bei Sky: Großkreutz hadert mit BVB-Defensive

Foto: dpa

In der Halbzeit-Analyse des Spiels Borussia Dortmund gegen Hoffenheim hatte Pay-TV-Sender Kevin Großkreutz zu Gast. Er haderte mit der Defensiv-Leistung von Borussia Dortmund.

Beim Heimspiel von Borussia Dortmund gegen Hoffenheim hatte Sky niemand geringeres als Kevin Großkreutz zu Gast. Der Dortmunder Junge hat vor wenigen Wochen seine Karriere beendet und schloss sich dem Westfalenligisten TuS Bövinghausen an. So ganz loslassen kann er vom BVB aber nicht.

Und so störte er sich bei seiner Halbzeit-Analyse an der Defensiv-Leistung der Dortmunder: „Hinten ist Dortmund überhaupt nicht sattelfest. Hoffenheim kommt zu einfach durch“, analysierte der 32-Jährige. „Wenn Hoffenheim seine Chancen nutzt, führen sie leider.“ Großkreutz weiter: „Sie sind einfach nicht konsequent genug. Da muss ich dann auch mal dazwischenknallen und es muss ein Mann auch mal liegen. Beim 1:1 ist das alles zu einfach. Hinten steht Dortmund im Moment nicht gut.“

Großkreutz kritisiert VAR-Nicht-Handeln bei Haaland-Foul

Immerhin am Treffer der Dortmunder durch Jadon Sancho konnte sich der frühere Flügelflitzer des BVB erfreuen: „Den macht er gut weg“.

Zusätzlich haderte Großkreutz mit der Szene nach 30 Minuten, als Hoffenheims Vogt den mitgelaufenen Erling Haaland zu Fall brachte und es keinen Elfmeter für die Elf von Trainer Edin Terzic gab. „Für mich ist das ein klares Foulspiel“, meinte Großkreutz. „Es ist nach dem Zweikampf kein Vorteil mehr. Er kann ja auch durchlaufen und auf Haaland querlegen. Da muss sich der VAR einschalten. Das sieht jeder, dass das ein Foulspiel ist. Da muss ein Zeichen kommen, sich das nochmal anzuschauen.“

Tat er aber nicht. Angesprochen darauf, ob der VAR ein Zugewinn ist, meinte Großkreutz: „Wenn man diese Szene gesehen hat, dann nicht. Es ist ein schwieriges Thema. Manchmal sind Fehler noch dabei. Wenn man so eine Möglichkeit hat, muss man die nutzen.“

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 20 16 1 3 65:19 46 49
2 Borussia Dortmund 20 14 1 5 52:31 21 43
3 Bayer 04 Leverkusen 20 10 5 5 49:32 17 35
4 1. FC Union Berlin 20 9 7 4 29:25 4 34
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Borussia Dortmund 10 9 0 1 31:13 18 27
2 FC Bayern München 10 8 0 2 30:8 22 24
3 RB Leipzig 11 8 0 3 31:13 18 24
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 10 8 1 1 35:11 24 25
2 Bayer 04 Leverkusen 10 5 3 2 23:15 8 18
3 Borussia Dortmund 10 5 1 4 21:18 3 16
4 SC Freiburg 10 4 3 3 16:12 4 15
5 Eintracht Frankfurt 10 4 3 3 16:17 -1 15

Transfers

Borussia Dortmund

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

Borussia Dortmund

20 A
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 22.01.2022 15:30 Uhr
2:3 (1:1)
21 H
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 06.02.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
22 A
1. FC Union Berlin
Sonntag, 13.02.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
21 H
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 06.02.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
20 A
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 22.01.2022 15:30 Uhr
2:3 (1:1)
22 A
1. FC Union Berlin
Sonntag, 13.02.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 16 72 1,1
2 5 238 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 51 1,7
2 3 286 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 133 0,6
2 3 194 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.