Startseite » Kurz notiert

SC Velbert
Umbruchsstimung beim SC Velbert

Velbert: Generationenwechsel beim SC

Trotz des zufriedenstellenden siebten Platzes aus der Vorsaison möchten Trainer Ralf vom Dorp und sein Team in der nächsten Spielzeit verbesserten Fußball zeigen.

Gleich zehn neue Gesichter durften die Anhänger des SC Velbert bei Auftakttraining bestaunen. Mit ihnen soll nun der erwartete Umbruch erfolgen, das Team startet mit dem einzigen Ziel - guten Fußball zu präsentieren - in die neue Saison. Vier Neue kommen aus der eigenen A-Jugend, vier vom NRW-Ligisten ETB, jeweils ein Neuzugang kommt vom FC Wülfrath und vom SV Burgaltendorf.

Allerdings verbucht der Club auch acht etablierte Abgänge, zu denen Rolf Rittau und Marcel Hoffmann gehören. Trainer vom Dorp ist zuversichtlich, dass das Team die Erwartungen erfüllt und vom Generationenwechsel profitiert.

Spieltag

Landesliga 1 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.