Startseite

RWE
Nach MSV-Derby – Essens Chef-Scout wechselt in die Bundesliga

(0) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Auf dem Transfermarkt passiert nicht viel bei Drittligist Rot-Weiss Essen. Dafür gibt es abseits des Platzes einen Abgang – bereits im kommenden Monat.

Rot-Weiss Essen muss sich für die Restrunde der 3. Liga in der Scoutingabteilung neu aufstellen.

Denn: Stanko Patkovic, Chef-Scout von RWE, wird den Verein vorzeitig verlassen. Der ursprünglich bis zum 30. Juni 2023 gültige Vertrag wird in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Es ist ein schwerwiegender Abgang für den Drittligisten.

Nach RevierSport-Informationen wechselt der 40-Jährige am 6. Februar zum Bundesligisten VfL Bochum und wird an der Castroper Straße Scouting-Koordinator der Lizenzspielerabteilung. Für Patkovic ist es nicht nur ein Wechsel in die Bundesliga, sondern auch in seine Geburtsstadt.

Im Januar 2020 wechselte der gebürtige Bochumer vom SC Paderborn an die Essener Hafenstraße. In seiner Zeit in Paderborn schaffte der Verein den Aufstieg in die Bundesliga. Dort arbeitete der Deutsch-Serbe nach RS-Infos eng mit Markus Krösche zusammen, der seit Juni 2021 Sportvorstand von Europa League-Sieger Eintracht Frankfurt ist.


Bei RWE hatte Patkovic einen erheblichen Anteil an den Transfers von Thomas Eisfeld, Felix Bastians, Isaiah Young, Felix Götze, Ron Berlinski oder José-Enrique Ríos Alonso. Es wird spannend, wie der Verein die freie Stelle im Scoutingbereich ab Februar besetzen wird.

Klar ist: Mit dem Derby gegen den MSV Duisburg (Sonntag, 5. Februar, 14 Uhr) endet seine dreijährige Amtszeit. Diese Partie hat es dann nochmal in sich. Die Hafenstraße ist schon jetzt mit 19.000 Zuschauern ausverkauft – 2500 Tickets davon gingen an die MSV-Anhänger.

Bevor es zum "Abschiedsspiel" von Patkovic gegen die Zebras kommt, stehen für die Rot-Weissen zwei Auswärtsduelle auf dem Programm. Am kommenden Samstag (21. Januar, 14 Uhr) ist die Dabrowski-Elf zu Gast beim SC Verl in Paderborn. Nur sechs Tage später (27. Januar, 19 Uhr) gastiert der Drittligist beim Tabellenführer SV Elversberg.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 SC Verl 20 6 7 7 25:27 -2 25
12 MSV Duisburg 20 7 4 9 23:26 -3 25
13 Rot-Weiss Essen 20 5 9 6 25:31 -6 24
14 FC Erzgebirge Aue 20 5 6 9 22:27 -5 21
15 VfB Oldenburg 20 5 4 11 23:37 -14 19
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 SG Dynamo Dresden 10 3 4 3 17:14 3 13
14 SV Meppen 11 3 2 6 13:18 -5 11
15 Rot-Weiss Essen 9 2 5 2 9:14 -5 11
16 FC Erzgebirge Aue 10 2 4 4 11:12 -1 10
17 FSV Zwickau 9 3 1 5 10:11 -1 10
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 SG Dynamo Dresden 9 4 2 3 11:8 3 14
8 FC Viktoria Köln 10 3 4 3 16:14 2 13
9 Rot-Weiss Essen 11 3 4 4 16:17 -1 13
10 VfL Osnabrück 11 3 3 5 18:20 -2 12
11 TSV 1860 München 9 3 2 4 11:15 -4 11

Rot-Weiss Essen

20 A
SV 07 Elversberg Logo
SV 07 Elversberg
Freitag, 27.01.2023 19:00 Uhr
3:0 (0:0)
21 H
MSV Duisburg Logo
MSV Duisburg
Sonntag, 05.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
22 A
FC Viktoria Köln Logo
FC Viktoria Köln
Montag, 13.02.2023 19:00 Uhr
-:- (-:-)
21 H
MSV Duisburg Logo
MSV Duisburg
Sonntag, 05.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
20 A
SV 07 Elversberg Logo
SV 07 Elversberg
Freitag, 27.01.2023 19:00 Uhr
3:0 (0:0)
22 A
FC Viktoria Köln Logo
FC Viktoria Köln
Montag, 13.02.2023 19:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 285 0,3
2 5 212 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 208 0,3
2 173 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 142 0,4
4 247 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.