Startseite

3. Liga
Borussia Dortmund II siegt gegen formstarken SC Verl

(0) Kommentare
3. Liga: Borussia Dortmund II siegt gegen formstarken SC Verl
Foto: firo
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund Logo
17:30
Bayer 04 Leverkusen Logo
Bayer 04 Leverkusen
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Im Duell zweier Mannschaften in absoluter Top-Form hat sich Borussia Dortmund II gegen den SC Verl knapp mit 1:0 (0:0) durchgesetzt. Damit festigt der BVB II den Mittelfeldplatz.

Borussia Dortmund II empfing den SC Verl am 14. Spieltag der 3. Liga im Wuppertaler Stadion am Zoo. Es war eine Begegnung zweier Mannschaften, deren Saison bislang einen ziemlich ähnlichen Verlauf nahm. Und so war es auch im direkten Aufeinandertreffen eine enge Partie – mit dem besseren Ende für den BVB.

Beide Teams verpatzten den Saisonstart völlig. Beim SC Verl stand nach fünf Spieltagen nur ein Punkt auf dem Konto, der BVB gewann nur eines seiner ersten acht Spiele. Doch sowohl in Verl als auch in Dortmund konnten die Mannschaften den Schalter umlegen.

Der BVB II war vor dem Spiel seit fünf Spielen ungeschlagen, gewann die letzten beiden Partien gegen den MSV Duisburg und den SV Meppen sogar mit 2:0. Die Gäste aus Verl belegten derweil in der Formtabelle sogar Platz eins und mussten in den letzten acht Spielen nur eine Niederlage einstecken. So belegte der SC Verl vor der Partie mit 18 Zählern Platz neun, der BVB II lauerte mit 15 Punkten auf Platz 13.

Verl kam besser in die Partie

Und die Partie hielt, was sie versprach – es blieb lange spannend. Zunächst fanden die Gäste aus Verl besser in die Partie. Maximilian Wolfram kam nach einer Flanke von rechts zum Kopfball und prüfte Marcel Lotka (14.). Die Dortmunder fanden in der Folge etwas besser in die Partie. Gefährlich wurde es aber meist nur auf der anderen Seite. Erst kurz vor der Pause wurde es eng für Verl. Ein Abschluss von Moritz Broschinski wurde noch abgefälscht und ging knapp am Tor vorbei (44.).

Borussia Dortmund II: Lotka - Pfanne, Suver, Finnsson (57. Pudel) - Pasalic (81. Elongo-Yombo) , Özkan , Ercan (57. Michel) , Guille Bueno, Pohlmann (81. Gürpüz) - Bornemann (57. Njinmah) , Broschinski

SC Verl: Thiede - Ochojski (46. Knost) , Paetow, Mikic, Stöcker - Sapina (77. Wosz) , Corboz, Baack (55. Otto) - Wolfram , Sessa (60. Grodowski) , Akono (77. Ezekwem)

Schiedsrichter: Mario Hildenbrand

Tore: 1:0 Broschinski (46.)

Zuschauer: 502

Gelbe Karten: Özkan, Finnsson - Ochojski, Wolfram

Gelb-Rot: Elongo-Yombo (91.)

In der Halbzeitpause muss BVB II-Coach Christian Preußer dann die richtigen Worte gefunden haben. Denn es dauerte nur wenige Sekunden, bis seine Mannschaft in Führung ging. Nach einem starken Dribbling von Ole Pohlmann bewies der Angreifer Übersicht und legte auf Broschinski ab, der SCV-Schlussmann Niclas Thiede aus kurzer Distanz keine Chance ließ. (46.).

Einwechslung, Pfostentreffer und Rot für Elongo-Yombo

In der 63. Minute wäre es beinahe erneut Broschinski gewesen, der frei vor dem Tor bedient worden wäre. Doch eine starke Grätsche von Torge Paetow verhinderte den Querpass von Justin Njinmah und hielt das Spiel weiter offen.

In der 81. Minute begann dann der Arbeitstag von Rodney Elongo-Yombo. Der 21-Jährige war sofort mitten im Geschehen. Zunächst traf er den Pfosten (85.), kurz darauf sah er Gelb (87.). In der 91- Minute geriet er dann auch noch mit Wolfram zusammen und wurde mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Am Ausgang sollte all das aber nichts mehr ändern. Der BVB festigt seine Position im Mittelfeld und liegt nun Punktgleich mit Verl auf dem elften Platz.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel