Startseite

Freiburg II nach RWE
"Einfach schlecht" - Trainer hinterfragt seine Taktik

(9) Kommentare
Freiburg II nach RWE: "Einfach schlecht" - Trainer hinterfragt seine Taktik
Foto: firo

Der SC Freiburg II hat sein erstes Heimspiel in der 3. Liga verloren. Nach dem 0:3 gegen Rot-Weiss Essen gab es Frust im Breisgau.

Bisher blieb der SC Freiburg II in der 3. Liga im eigenen Stadion ohne Niederlage. An ein 0:3 gegen Rot-Weiss Essen, die zuvor ohne Sieg in der Fremde blieben, hatte sicher niemand gedacht.

Zumal es Profiunterstützung gab - Torwart Noah Atubolu, Rechtsverteidiger Hugo Siquet und die beiden Mittelfeldspieler Robert Wagner und Merlin Röhl liefen für die U23 auf. Am Ende half es alles nichts, denn die Freiburger kamen nie richtig in die Partie, Chancen gab es kaum, daher verlor man die Partie verdient gegen RWE.

SCF-Trainer Thomas Stamm bilanzierte nach der Begegnung: "Wir sind eigentlich gut reingekommen, da waren wir griffig. Dann haben wir uns von ein paar Schiedsrichter-Entscheidungen emotional binden lassen. Nach dem Wechsel waren wir nicht mehr griffig. Da war es zu wenig von uns."

RWE hat die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht und wir waren einfach schlecht

Sandrino Braun-Schumacher

In der Tat war Freiburg in den ersten 20 Minuten optisch das bestimmende Team, aber auch hier ohne Möglichkeiten. Dann fälschte Sandrino Braun-Schumacher zum 0:1 ab, der Anfang vom Ende. Braun-Schumacher nahm nach den 90 Minuten kein Blatt vor den Mund: "Wir haben uns viel vorgenommen, aber wir haben die Basis vermissen lassen. Dann bekommen wir ein dummes Gegentor, prinzipiell war es zu wenig von uns. So Spiele gibt es leider. RWE hat die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht und wir waren einfach schlecht, keiner hat annähernd seine Normalform erreicht."

Was an den Spielern liegen kann, aber auch am Trainer, der sich selbstkritisch zeigte und erklärte: "Wir haben in der Pause Intensität eingefordert, das hat nicht funktioniert. Wir müssen aus der Niederlage lernen. Die zweite Halbzeit muss klar besprochen werden, da fehlten auch die Basics. Vielleicht müssen wir uns als Trainerteam auch an die eigene Nase fassen, dass es nicht die richtige Taktik war."

(9) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Westkurve 1973 2022-10-09 16:47:02 Uhr
Errrrrrr, Errrrrrrr, Errrrrrrr, Weeee, Ehhhh- und sonst nix!
Anton Leopold 2022-10-09 16:50:22 Uhr
Falsche Stollen, nasser Rasen, schlechter Schiri. Alles klar.
Nur der RWE.
Muffenmacher 2022-10-09 16:57:48 Uhr
Gegen unseren super geilen ,tollen, fantastischen Verein kann man mal verlieren , trotz 4 Profis ha ha ha .
NUR DER RWE
memax 2022-10-09 16:58:37 Uhr
Was meint der Tünnes mit "Dann haben wir uns von ein paar Schiedsrichter-Entscheidungen emotional binden lassen." ?
Doch nicht etwa die lächerliche gelbe Karte gegen Rother? Immerhin hat er noch die Kurve bekommen und dann die Niederlage auf seine Kappe genommen. Er hätte aber auch sagen können:

"Essen war perfekt eingestellt. Defensiv stabil und immer darauf aus, Konter zu fahren. Ennali erst einmal auf der Bank und dafür Berlinski mit guter Arbeit gegen den Ball habe ich nicht erwartet. Als meine Mannschaft müde war, haben die eingewechselten Young und Ennali ihr mit ihrem Tempo den Zahn gezogen."
Malocher74 2022-10-09 17:01:36 Uhr
Also ich lese hier ein Statement in erster Linie voller Selbstkritik vom Freiburg-Coach. Nur weil er mal nicht ausdrücklich sagt das wir es auch gut gemacht haben und wegen des ersten Satzes zum Schiri?
Dellwig07 2022-10-09 17:17:15 Uhr
Und was sagen die Labervögel jetzt ???????

Ich hatte was im Urin - Untergang oder sowas.

Nich nachher immer schlauer. Die Aufstellung war doch interessant - Am Samstach am Helmut
Anton Leopold 2022-10-09 17:22:02 Uhr
Malocher
Sowohl er als auch der Spieler, der zum 0:1 abgefälscht hat, haben den Schiedsrichter vor laufender Kamera beschuldigt. Wer so was macht, wird verspottet.
Mikosch 2022-10-09 17:48:12 Uhr
Schlechter Verlierer. Eine krasse Fehlentscheidung habe ich nicht gesehen und dass einige 50 zu 50 Entscheidungen gegen seine Mannschaft entschieden wurden, ist eigentlich ein Beleg für mangelnde Einstellung. Klasse Leistung unserer Mannschaft. Defensiv enorm stark, Götze sicher ein Unterschiedsspieler, Engelmannn ist unverzichtbar.
Steiger1972 2022-10-09 20:09:38 Uhr
Naja lassen wir ihn reden und fertig.Die drei Punkte waren enorm wichtig und mega verdient.
Götze bester Mann auf dem Platz,hoffentlich bekommt er nicht bald seine 5.gelbe Karte.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.