Startseite

Rot-Weiss Essen
RWE verliert Testspiel gegen Zweitligist Arminia Bielefeld

(16) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Drittligist Rot-Weiss Essen kassierte am Donnerstag unter Ausschluss der Öffentlichkeit eine Niederlage gegen Arminia Bielefeld.

Die Erleichterung war groß bei Rot-Weiss Essen. Am Montagabend besiegte RWE den bis dato noch ungeschlagenen 1. FC Saarbrücken in einem intensiven und ausgeglichenen Spiel mit 1:0 und feierte den zweiten Saisondreier nach dem Aufstieg.

Dadurch verließ die Hafenstraßen-Elf die Abstiegsränge und kletterte auf Platz 15. Weil die nächste Liga-Partie aufgrund der Länderspielpause erst am 02. Oktober (14 Uhr) beim SV Wehen Wiesbaden ausgetragen wird, absolvierte der Drittligist am Donnerstagnachmittag ein Testspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit gegen den Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld. Nach 90 Minuten siegte der Favorit mit 3:0 (0:0).

Es war ein guter Test gegen einen starken Gegner. Essens Trainer Christoph Dabrowski nahm für diese Partie in der Startelf neun Wechsel im Vergleich zum Saarbrücken-Sieg vor. Nur José-Enrique Ríos Alonso und Björn Rother, der die Kapitänsbinde trug, blieben übrig. In der ersten Halbzeit war Bielefeld über weite Strecken die aktivere Mannschaft und hatte mehr Ballbesitz, aber Essen verteidigte gut und ließ nur drei Chancen des Zweitligisten zu. Offensiv konnte RWE allerdings nur durch Distanzschüsse gefährlich werden. Beim Stand von 0:0 bat Schiedsrichter Jonas Fischbach zum Pausentee.

Aufstellung Bielefeld: Schulz - Sidler, Hüsing, Ramos, Bello - Consbruch, Prietl, Rzatkowski (69. Oczipka) - Lasme, Klimowicz, Gebauer

Aufstellung RWE: Wienand - Plechaty (70. Wiegel), Ríos Alonso (46. Hüning), Kourouma (58. Herzenbruch), Voelcke - Rother (58. Götze), Fandrich - Loubongo (70. Ennali), Holzweiler (70. Kefkir), Young - Berlinski (70. Engelmann)

Tore: 1:0 Gebauer (55.), 2:0 Lasme (61.), 3:0 Gebauer (77.).

Zuschauer: unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Schiedsrichter: Jonas Fischbach

Bielefeld erhöht den Druck

Nach dem Seitenwechsel wurde die Arminia wieder stärker und ging nach zwei ansehnlichen Angriffen mit 2:0 in Führung. Christian Gebauer und Bryan Lasme erzielten die beiden Treffer. Vor dem 1:0 hatte Isaiah Young die Chance, RWE selbst in Führung zu bringen, doch sein Schuss ging knapp vorbei.

Nachdem Felix Wienand einen Elfmeter von George Bello parierte, schnürte Gebauer in der 77. Minute seinen persönlichen Doppelpack - nach einer starken Vorlage von Mateo Klimowicz. Dabei blieb es dann auch nach 90 Minuten. Essen versuchte offensiv noch einmal alles, aber wurde nicht mehr zwingend genug.

(16) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 SC Verl 10 3 2 5 11:15 -4 11
15 FSV Zwickau 9 3 1 5 7:16 -9 10
16 Rot-Weiss Essen 10 2 3 5 10:18 -8 9
17 Hallescher FC 10 2 2 6 14:18 -4 8
18 Borussia Dortmund II 10 2 2 6 7:17 -10 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 FSV Zwickau 5 2 1 2 6:5 1 7
16 FC Ingolstadt 04 4 2 1 1 4:3 1 7
17 Rot-Weiss Essen 5 2 1 2 7:12 -5 7
18 SpVgg Bayreuth 5 1 2 2 3:9 -6 5
19 FC Erzgebirge Aue 5 1 1 3 5:8 -3 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 SC Verl 5 1 0 4 3:10 -7 3
15 FSV Zwickau 4 1 0 3 1:11 -10 3
16 Rot-Weiss Essen 5 0 2 3 3:6 -3 2
17 FC Erzgebirge Aue 5 0 2 3 3:7 -4 2
18 Hallescher FC 5 0 1 4 5:11 -6 1

Rot-Weiss Essen

09 H
1. FC Saarbrücken Logo
1. FC Saarbrücken
Montag, 19.09.2022 19:00 Uhr
1:0 (1:0)
10 A
SV Wehen Wiesbaden Logo
SV Wehen Wiesbaden
Sonntag, 02.10.2022 14:00 Uhr
1:0 (-:-)
11 A
SC Freiburg II Logo
SC Freiburg II
Sonntag, 09.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
09 H
1. FC Saarbrücken Logo
1. FC Saarbrücken
Montag, 19.09.2022 19:00 Uhr
1:0 (1:0)
10 A
SV Wehen Wiesbaden Logo
SV Wehen Wiesbaden
Sonntag, 02.10.2022 14:00 Uhr
1:0 (-:-)
11 A
SC Freiburg II Logo
SC Freiburg II
Sonntag, 09.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 248 0,3
2 2 450 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 225 0,4
2 186 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 413 0,2
1 344 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Essen-City 2022-09-22 16:26:20 Uhr
Testspiel.
Koookusnüsse_jemand_hier? 2022-09-22 16:32:39 Uhr
Essen-City 2022-09-22 16:26:20 Uhr
Testspiel.

Eben, sehe ich genauso!
Viva Colonia 2022-09-22 16:35:53 Uhr
kein Kommentar!!!
Rot Weiss Ole 2022-09-22 16:44:43 Uhr
Hi viva, wo warst du denn mit Kommentaren nach dem Sieg gegen Saarbrücken? Netzausfall? :-)
Red-Whitesnake 2022-09-22 17:01:57 Uhr
Rot Weiss Ole...,
Vorbereitungen treffen , kein Netzausfall Smile Smile .


„200 Jahre Kölner Karneval: Ov krüzz oder quer” – so lautet das Motto für die Jubiläumssession des kölschen Fastelovends.

Ist also entschuldigt Zwinker Smile
RoterausSteele 2022-09-22 17:11:23 Uhr
Der VIVA hatte Blackout. Sowohl in Chorweiler als auch in seiner Birne
IchDankeSie1907 2022-09-22 17:17:52 Uhr
Ich weiß ja nicht warum, aber es war ja nur eine Art B-Elf. Und dann gab es wieder das bekannte wilde Wechsel des Christoph Dabrowski. Das wird wohl das Geheimnis von CD bleiben, was er damit bezweckt?
Ich würde erst einmal die Stammformation zum Einspielen auf den Platz schicken, damit die sich mit den neu geholten Spielern einspielen kann. Aber ich will jetzt nicht wieder rumstänkern, ich verstehe es nur einfach nicht.
Das Saarbrücken-Spiel war ja erst einmal ein Ansatz, worauf man aufbauen kann.
MonteVesko 2022-09-22 17:21:51 Uhr
Mir ist es lieber gegen Saarbrücken zu gewinnen und gegen Bielefeld zu verlieren als anders herum! Testspiele sind zum probieren, Hauptsache keiner verletzt sich! Wenn Erkenntnisse gewonnen wurden, hat sich der Test gelohnt ! In Wiesbaden wird es wieder ernst!
Nur der RWE
Anton Leopold 2022-09-22 17:48:53 Uhr
Ich verstehe den Begriff "Stammformation" zwar, finde aber, dass die Saison bereits nach 9 Spielen zeigt, dass die Idee einer Stammformation in der 3. Liga Wunschdenken ist. Zu viele Verletzte, zu viele unterschiedliche Gegner, zu viel Kräfteverschleiß.

Zur Stammformation gehört für mich eine Achse, ein "Stamm" im Sinne des Baumstamms, bestehend aus Golz, Heber, Bastians, Tarnat und Engelmann. Wie man gesehen hat, kann auch Heber gut vertreten werden.

Die Äste, die von diesem "Stamm" abgehen, muss man nach dem Gegner ausrichten.

Warum?

Wir sind nicht die Spitzenmannschaft, die wie in der Regio West ein Spielsystem hat, das es schwächeren Gegnern aufzwingt, sondern ein Neuling, der zwar viel Könner in den Reihen hat (Eisfeld, Götze, Ennali, Fandrich), umrahmt von Talenten (Young, Loubongo, Kourouma) und gestützt von Arbeitsbienen (Rios Alonso, Herze, Wiegel, Rother, Kefkir), bei dem aber noch die Erfahrung fehlt. Die holt man sich aber nicht durch Testspiele, sondern durch Pflichtspiele.

Felix Götze hat es - hör- und sehbar auf MagentaTV - schön gesagt: Man sei keine typische Drittligamannschaft, man habe keine "Ochsen" in der Mannschaft, sondern viele gute Fußballer.

Warum die zu Beginn der Saison nicht zur Geltung kamen, konnte man im Augenöffnerspiel gegen Viktoria Köln sehen: Läufer, Renner, Köpfer, Treter kauften unseren Fußballern den Schneid ab, gewannen erst die Lufthoheit, dann den zweiten Ball und dann das Spiel - unser Spiel konnte sich gar nicht entwickeln. Erst nachdem wir mit Wiegel einen bösen Jungen, mit Götze einen Wikinger, mit Fandrich einen Zauberer holten, ist Schluss mit dem Schulhof-Bullying.

Nazarov von Aue zur 3. Liga: "In dieser Kackliga wird kaum Fußball gespielt, viele lange Bälle und zweite Bälle, ein ziemliches Gehacke."

Also: Auf die jeweilige Mischung wird es ankommen.

Und: Die Verletzungen sind unvermeidlich, siehe Nazarov.
Allein die Tatsache, wie viele sich in der Klopperliga bereits jetzt verletzt haben, zeigt, dass es keine Stammformation über die Achse hinaus geben kann. Sponsel, Römling und Eisfeld fallen richtig lange aus. Alles Spieler, die für eine Stammformation gut wären.

Dabrowski hat erklärt, worum es ihm geht: Auch die, die im Moment hinten dran sind, müssen das Gefühl haben, gebraucht zu werden. Recht hat er.
Sandro und Ceddi müssen an ihrer Härte arbeiten, denn vom Talent her, haben sie die 3. Liga locker drin.

Vielleicht einen Boxsack aufhängen und jeden Tag hundertmal reintreten.....
Frintroper1907 2022-09-22 17:53:40 Uhr
Der Christoph darf aber auch gar nichts bei uns.
Wat der auch macht, es ist falsch.
soso 2022-09-22 18:49:05 Uhr
..


Ach Monte nur schlaues Gelaber.

Natürlich ist ein Zweitligist ne dicke Nummer zu groß für die RWE Amateurkicker - ist doch keine Frage !!

.
Rothosen1907 2022-09-22 19:18:31 Uhr
@Red Whitesnake : Viva Colonia , hat mit Köln , rein gar nichts zu tun ! Einer von drei Lachpillen !
amZoo 2022-09-22 19:58:53 Uhr
Also nach dem Aufstieg in die dritte Liga sprachen ganz viele Fans lediglich von einer Momentaufnahme.... direkt weiter in die 2te Liga???
Ja watt denn nu...
Haltet einfach Liga 3 und gut ist!!!
Rot Blaue Grüße
Rot Weiss Ole 2022-09-22 20:02:19 Uhr
Bielefeld eher mit B Elf heute. Da hätte von den sogenannten Spielern aus der zweiten Reihe mehr kommen müssen, finde ich
IchDankeSie1907 2022-09-22 20:31:48 Uhr
@Anton: Stammformation im früheren, klassischen Sinne war natürlich nicht korrekt ausgedrückt. Wir einigen uns auf Deinen Baumstamm.
Das mit der Aussage, sich als Aufsteiger auf den Gegner einstellen, ist natürlich auch richtig.
Nachdem die Abwehr stabiler geworden ist, muss jetzt das Zusammenspiel mit dem Mittelfeld und dem Sturm intensiviert werden. Dann wird es auch mit dem Toreschießen einfacher. Young und Ennali gehören allerdings bei mir beide im Moment nicht in die Startelf. Diese Schnelligkeit sollte man in der Schlussphase ins Spiel einbringen, wenn der Gegner nachlässt, insbesondere jetzt zu Beginn der Saison.
Nochmal zum Trainer, der scheint ja aus dem Chaos, was er aus meiner Sicht, da bei Freundschaftsspielen veranstaltet, mittlerweile ja die für sich richtigen Schlüsse zu ziehen. Der Aufwärtstrend ist ja erkennbar.
Trotzdem ich würde es anders machen, aber ich habe auch was anderes gelernt.
Ich wünsche dem Trainer auch den Erfolg. Nur habe ich bis zum Spiel gegen Saarbrücken wenig positives erkannt. Das hat sich geändert. Ich mag diese Trainerwechsel eigentlich auch nicht. Nur hatte ich sehr wenig Hoffnung, dass CD die Probleme noch rechtzeitig in den Griff bekam. Jetzt hoffen wir, dass er es auch weiterhin schafft.
Gregor 2022-09-23 08:53:52 Uhr
@Rothosen1907
Die 3 von der Resterampe (Schnalle, echtgut und Viva aus Colonia) gehören alle zur Meineid-Fraktion. 2 von denen hängen das hier nur nicht an die grosse Glocke. Warum nur? Schämen die sich etwa?

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.