Startseite

RWE
Christoph Dabrowski auch als "Moderator" gefragt

(29) Kommentare
RWE: Christoph Dabrowski auch als "Moderator" gefragt
Foto: firo

Nach dem 1:0 gegen den 1. FC Saarbrücken fiel viel Druck ab bei Rot-Weiss Essen. Auch von Trainer Christoph Dabrowski.

Der 1:0-Sieg gegen den 1. FC Saarbrücken war „extrem wichtig“ für Christoph Dabrowski. Das sagte der Trainer von Rot-Weiss Essen in einem Interview bei der WAZ. „Für uns war es wichtig, über dem Strich zu bleiben und Anschluss ans Mittelfeld zu haben“, ergänzte der 44-jährige Trainer.

Er hatte die Hoffnung, dass RWE so auftritt wie in den Heimspielen gegen den FC Ingolstadt (2:2) und gegen Erzgebirge Aue (2:1): mutig und leidenschaftlich. „Das ist uns gelungen“, so Dabrowski. „Meine Mannschaft wirkt druckresistent.“ Dabrowski sprach zudem über den Saisonstart von Rot-Weiss Essen in der 3. Liga. Nach neun Spieltagen liegt der Aufsteiger mit neun Punkten auf dem 15. Tabellenplatz. Die Essener haben sich stabilisiert, nachdem sie gerade zu Saisonbeginn klare Niederlagen kassierten.


„In Dortmund hätten wir einen Punkt holen können, Ingolstadt tat weh – das hätten zwei Punkte mehr sein können“, sagte Dabrowski. Neun Zähler: für ihn eine ausbaufähige Bilanz. „Ich habe aber in jedem Spiel gesehen, dass die Jungs große Bereitschaft und großen Willen gezeigt haben. Wir mussten Lehrgeld bezahlen, das sah man in der Fehlerquote.“

In den jüngsten Partien sei die Entwicklung der Mannschaft aber in die richtige Richtung gegangen. Hier sei Dabrowski als Moderator in der Kabine gefragt gewesen. „Das ist ein großer Bestandteil meines Jobs“, erklärte der 217-malige Bundesliga-Spieler. „Es geht darum, den Jungs Glauben zu geben. Und den Jungs, die hintendran sind, zu zeigen, dass sie gebraucht werden.“

In dem Interview äußerte sich Dabrowski zudem über die Verpflichtungen von Clemens Fandrich, Andreas Wiegel, Felix Götze und Luca Wollschläger sowie die Formschwäche von Daniel Heber, Isaiah Young und Sandro Plechaty – und er beantwortete die Frage, ob RWE aus seiner Sicht die Aufstiegsmannschaft überschätzt hat.

(29) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 VfL Osnabrück 9 2 4 3 10:11 -1 10
14 FSV Zwickau 9 3 1 5 7:16 -9 10
15 Rot-Weiss Essen 9 2 3 4 10:17 -7 9
16 Hallescher FC 9 2 2 5 14:17 -3 8
17 SC Verl 9 2 2 5 9:14 -5 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 VfL Osnabrück 4 2 1 1 4:3 1 7
15 FC Ingolstadt 04 4 2 1 1 4:3 1 7
16 Rot-Weiss Essen 5 2 1 2 7:12 -5 7
17 MSV Duisburg 4 1 2 1 6:5 1 5
18 SpVgg Bayreuth 4 1 1 2 2:8 -6 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 SV Meppen 4 0 3 1 4:8 -4 3
14 FSV Zwickau 4 1 0 3 1:11 -10 3
15 Rot-Weiss Essen 4 0 2 2 3:5 -2 2
16 FC Erzgebirge Aue 5 0 2 3 3:7 -4 2
17 Hallescher FC 4 0 1 3 5:10 -5 1

Rot-Weiss Essen

09 H
1. FC Saarbrücken Logo
1. FC Saarbrücken
Montag, 19.09.2022 19:00 Uhr
1:0 (1:0)
10 A
SV Wehen Wiesbaden Logo
SV Wehen Wiesbaden
Sonntag, 02.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
11 A
SC Freiburg II Logo
SC Freiburg II
Sonntag, 09.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
09 H
1. FC Saarbrücken Logo
1. FC Saarbrücken
Montag, 19.09.2022 19:00 Uhr
1:0 (1:0)
10 A
SV Wehen Wiesbaden Logo
SV Wehen Wiesbaden
Sonntag, 02.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
11 A
SC Freiburg II Logo
SC Freiburg II
Sonntag, 09.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 218 0,3
2 2 405 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 186 0,4
2 225 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 344 0,3
1 283 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Ömmes 2022-09-21 19:52:37 Uhr
Glück auf , Formschwäche bei Heber ?
Habe ich nicht gesehen
IchDankeSie1907 2022-09-21 22:10:35 Uhr
Der Heber hat öffentlich gemeckert. Ich hoffe für CD er kann das vernünftig moderieren, sonst fängt das ganze Theater für ihn wieder an. Es geht um den Verein und nicht um persönliche Eitelkeiten.
Ronaldo20 2022-09-21 23:02:41 Uhr
Sehr guter Bericht in der WAZ
C.D. Hat die Mannschaft aufgeweckt und ihnen gezeigt das 3 Liga was anders ist als RL
Ömmes ich habe noch kein gutes Spiel von Heber gesehen viel zu langsam im Spielaufbau spielt immer zum Golz und nicht nach vorne
Alonso viel besser im Spiel gegen Saarbrücken
Jaja07 2022-09-21 23:16:02 Uhr
Wo hat denn Daniel Heber aktuell noch eine Formschwäche?
Alter Rot Weisser 2022-09-21 23:19:08 Uhr
Daniel hat leider noch nicht die Form aus der letzten Saison, aber ich bin mir sicher, das kommt noch.
Ich sehe aber gerade kein Grund, weshalb die Abwehrreihe vom Montag nicht auch gegen Wiesbaden spielen soll !
Das Gleiche gilt auch für das Mittelfeld.
Wenn in der Länderspielpause nichts gravierendes passiert, was natürlich niemand will, würde ich die gleiche Elf auflaufen lassen, wie am Montag. Das haben die Jungs sich verdient !
Ronaldo20 2022-09-21 23:25:30 Uhr
Jaja07
Heber spielt 90% immer erst zu Torwart das hat der Trainer ihm schon gesagt er soll nach vorne spielen und nicht immer zurück wenn er das abstellen kann ist er eine Klasse besser
Rweharry 1907 2022-09-21 23:41:33 Uhr
R20
Bitte halt Dein Maul.
Erstmal hast Du keine Ahnung und Dein Computer ist im Arsch. Oder Du kannst kein Deutsch. Bitte halt Dein Maul.
Rweharry 1907 2022-09-21 23:51:19 Uhr
R20
Du weis immer alles. Kennst jeden bei RWE.
Bin nächste Woche in Wiesbaden. Outet Dich doch da mal. Vielleicht bist Du garnicht so bekloppt.
Brückenschänke 2022-09-21 23:57:51 Uhr
„Meine Mannschaft wirkt druckresistent.“
Die nächste Plattitüde von Dabrowski. Fehlen noch brutal, Schienenspieler, Umschaltspiel, Box, online, flow usw. usw. bla bla.
Es tut mir leid aber meine Begeisterung für diesen Trainer hält sich weiterhin ganz deutlich in Grenzen. Bislang ist nichts erreicht: 9 Spiele, 2 Siege, 4 Niederlagen, kein erkennbares Konzept. Sollte es so weitergehen wird diese Punkteausbeute absolut nicht ausreichen! Lehrgeld hat bisher nur der Trainer bezahlt.
RoterausSteele 2022-09-22 05:15:51 Uhr
Vielleicht erhält immer der aktuelle RWE Trainer vom RS den Account " Ronaldo20" . Anders kann ich mir dieses Fachwissen und Insiderwissen von ronaldo20 nicht erklären.
Axl76 2022-09-22 08:12:43 Uhr
@ Brückenschänke:
Ich sehe hier keine Plattitüde, was ja eine nichtssagende Redewendung wäre.
Unser Trainer hat den Eindruck, dass seine Mannschaft mit dem Druck gut umgehen kann und sich davon nicht allzusehr beeindrucken lässt (= druckresistent).
Und zu der Aussage "Sollte es so weitergehen wird diese Punkteausbeute absolut nicht ausreichen!":
Doch - würde sie. Auch, wenn ich mich darauf nicht verlasen möchte. Wenn es für alle Mannschaften so weitergeht, werden wir 15. und erreichen das Saisonziel, in Liga 3 zu bleiben.
Meine Hoffnung ist aber, dass unsere Mannschaft (also RWE) sich weiter verbessert und der Punkteschnitt sich verbessert.
postpitter 2022-09-22 08:17:32 Uhr
Zur Info 8620
AdioleTTe 2022-09-22 08:30:27 Uhr
bezahlt.
RoterausSteele
2022-09-22 05:15:51 Uhr
Vielleicht erhält immer der aktuelle RWE Trainer vom RS den Account " Ronaldo20" . Anders kann ich mir dieses Fachwissen und Insiderwissen von ronaldo20 nicht erklären.



Hehe ... looooool
Ronaldo20 2022-09-22 09:09:53 Uhr
Gottseidank haben nur wenig hier Ahnung vom Fußball sonst würden sie sehen wie unser Trainer die Mannschaft immer besser entwickelt hat und die Spieler voll hinter ihm stehen und für ihn alles geben
Auch unser Vorstand steht zu 100% hinter ihm
Übrigens bin ich auch in Wiesbaden dabei aber auf der Tribune wie in jedem Spiel
Anton Leopold 2022-09-22 09:38:17 Uhr
Off Topic:

Die Preise für die Tribüne in Wiesbaden "longside" sind gesalzen.

Brückenschänke:
Statistische Werte:
Spiele 1 - 4: 1 Punkt, Torverhältnis 4:12
Spiele 5 - 9: 8 Punkte, Torverhältnis 6:5

Die Steigerung ist messbar.

Weitere Werte liegen mir nicht vor. Jedoch dürften auch diese die positive Entwicklung bestätigen.

Meine Wahrnehmung:
- Die Unterlegenheit im zentralen Mittelfeld ist Geschichte. Wiesbaden wird zeigen, wie man mit Hollerbach und Co. klarkommt.
- Die Anzahl katastrophaler Fehler wurde deutlich gesenkt.
- Das Spiel gegen den Ball ist auf Augenhöhe mit den Wettbewerbern. Gegen Saarbrücken war es fast perfekt.
- Die Chancenverwertung hat sich verbessert, könnte aber noch besser werden.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das gar nichts mit der Arbeit des Trainers zu tun hat.
Dicker Doktor RWE 2022-09-22 09:42:43 Uhr
Moin.
Bin wahrscheinlich auch in Wiesbaden wieder mit dabei. Natürlich auch aufe Tribüne..
Draußen vorm Stadion sieht man ja auch sonnst nix vom Spiel. Smile
memax 2022-09-22 09:59:01 Uhr
Diese Dauergiftpfeile gegen den Trainer richten sich in erster Linie gegen den Verein. Nur weil einige einen anderen Trainer vorher ins Spiel brachten, sollten sie die Realität - wie z. B. von Anton aufgeschrieben - zur Kenntnis nehmen. Ihre Selbstbefriedigungen an der Tastatur helfen niemandem.
Anton Leopold 2022-09-22 10:06:29 Uhr
Ansonsten gibt es aber noch gute Plätze auf der Gegentribüne.
mötley 2022-09-22 10:16:19 Uhr
Die Mannschaft hat ihre Naivität abgelegt und hat definitiv geliefert. Mannschaft und Trainer sind endgültig in der Liga angekommen. Wenn die Mannschaft gegen den Trainer hätte spielen wollen, dann wäre die Länderspielpause prädestiniert gewesen. Das hat sie erkennbar nicht und damit sollte jetzt auch Ruhe reinkommen.

Ich gehe auch klar davon aus, dass wir jetzt aus den Auswärtsspielen was Zählbares mitbringen.
RWE-Serm 2022-09-22 10:25:37 Uhr
Anton,
mit Topspielzuschlag.
Anton Leopold 2022-09-22 10:30:59 Uhr
Serm
Habe ich gesehen. Unverschämt.
Rot Weiss Ole 2022-09-22 10:44:02 Uhr
Auch wenn ich jetzt ein wenig Öl ins Feuer gieße: Wir müssen ehrlicherweise festhalten, das wir in den letzten 10 Min auch drei Stück locker hätten kriegen können. da waren unsere Verteidiger (mal wieder) definitv zu spät am Mann. Genauso in Halbzeit eins beim Kopfball von Grimaldi. Wären die drin gewesen, würden wir jetzt wieder über das Abwehrverhalten sprechen. Trotzdem ist es natürlich eine deutliche Steigerung gewesen und das Spiel nach vorne war schon deutlich besser und zielstrebiger. WIr werden in den nächsten drei Spielen sehen, ob wir wirklich besser geworden sind?!? Was mich jedoch schon mal gefreut hat, das nach dem Spiel auch die Ersatzspieler bzw. Tribünenspieler sich mit allen, auch dem Trainer, abgeklatscht haben. Es stimmt also in der Truppe.
Anton Leopold 2022-09-22 10:53:39 Uhr
Rot Weiß Ole
Dieselben Ausführungen müsste Koschinat dann auch machen, wenn man Ennalis Großchance und Engelmanns Chancen berücksichtigt. Bei letzteren bin ich mir nicht sicher, dass ein weniger guter Torhüter als Batz die so gut abgewehrt hätte, insbesondere die Nummer mit der Hacke.

Chancen nach Ecken oder Freistößen kann man kaum verhindern. Deshalb sind ja Standards in den letzten Jahren immer wichtiger geworden.

Freistöße und Ecken nicht zuzulassen ist der richtige Weg. Und da hat die Mannschaft ebenfalls Fortschritte gemacht.

Ich bitte meinen Text auch so zu verstehen, dass der Trend nach oben zeigt, dass Verbesserungen sichtbar werden und dass es unwahrscheinlich ist, dass das kein Ergebnis der Arbeit zwischen Trainer und Mannschaft ist.

Zu Jubelarien besteht kein Anlass, denn wir stehen einen Punkt vor den Abstiebsplätzen und haben zwei sehr schwere Auswärtsspiele vor der Nase.

Kritik sollte aber sachbezogen, angemessen und fair sein.
Ronaldo20 2022-09-22 11:18:07 Uhr
In der Pressekonferenz hat der Trainer von Saarbrücken gesagt der Sieg von RWE ist verdient da ist doch wohl nichts hinzuzufügen
Rot Weiss Ole 2022-09-22 11:25:15 Uhr
Anton: Sollte keine Kritik an Dich oder jemand anders sein, ich wollte nur drauf hinweisen, das wir hinten nicht so sattelfest waren, wie einige geschrieben haben. Und natürlich war der Sieg definitv verdient. Koschinat hat sich in der PK ausgesprochen fair und professionell geäußert.
downtown Essen 2022-09-22 12:14:14 Uhr
Eine Spitzenmannschaft kann jeder Trainieren bei Dabrowski weis man nie wo man dran ist er kann wohl mehr als es scheint ob man ihn mag oder nicht .
Das der eine für den anderen reingrätscht habe ich bis jetzt nur mit dieser Elf
gesehen . Die Spiele sollten wir nach den neuen Spielern analysieren
wo bei die Hinrunde jetzt erst mal richtig anfängt .
Anton Leopold 2022-09-22 12:23:16 Uhr
Rot Weiss Ole
So fair und differenziert wie Uwe Koschinat ist kaum ein Trainer. Was die Saarbrücker Fans gegen ihn haben, verstehe, wer will. Die Kritik in Richtung "spielerischer Armut", die man anderswo liest, verstehe ich überhaupt nicht. Vielleicht sind sie noch sauer, weil sie mit einem Mann mehr gegen FCK im April verloren haben.

Ich fand Lugingers Forderung, 6 Punkte zu holen, idiotisch und eine Ursache für das unmutige Spiel der schwarz-blauen in der ersten Halbzeit (eine andere war unsere Leistung) ;-)

Ganz sicher gibt es noch viel zu tun.
Frintroper1907 2022-09-22 15:57:05 Uhr
Ich selbst bin Heber Fan.
Hier ist wohl die Fehlerquote zu Saisonbeginn gemeint.
Da war er ja nicht allein.
Aber bei einem Leistungsträger fällt das schon mal eher auf.

Buchstabenzahlenscheiße
Buchstabenzahlenscheiße
Buchstabenzahlenscheiße
Buchstabenzahlenscheiße
Labernich 2022-09-23 09:45:05 Uhr
*Anton, du bist ja ein fleissiger Schreiber hier, aber deine rosarote RWE-Brille solltest du mal absetzen. Enalis oder Engelmanns Großchance hier als Druckphase, wie sie Saarbrücken über weite Teile hatte, als Vergleich zu setzen, ist völlig überzogen und stimmt nicht. Das waren Nadelstiche über Konter und mehr nicht, kein Vergleich! RWE hat gut gekämpft, mehr aber auch nicht. Wir mussten wieder mal zum lieben Gott beten, dass zum Schluss nicht wieder die Gegentore fallen

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.