Startseite

Pleite vor über 20.000 Fans
BVB-II-Kapitän fordert mehr "Männerfußball spielen"

(3) Kommentare
Pleite vor über 20.000 Fans: BVB-II-Kapitän fordert mehr "Männerfußball spielen"
Foto: firo

Die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund hat noch nicht in diese Drittliga-Saison gefunden. Nur vier Punkte stehen nach sieben Spielen zu Buche.

Und wieder einmal, zum fünften Mal in dieser Saison, stand die U23 von Borussia Dortmund nach 90-Drittliga-Minuten mit leeren Händen da. Vor über 20.000 Fans, davon rund 500 BVB-Anhänger, unterlag der Nachwuchs des Bundesligisten der heimischen SG Dynamo Dresden mit 0:3.

Der BVB II ist mit nur vier Punkten nach sieben Spielen Tabellenvorletzter der 3. Liga. Nur Erzgebirge Aue steht hinter den Borussen. Franz Pfanne schimpfte nach dem Spiel gegenüber "Magenta Sport": "Wir müssen mehr Männerfußball spielen!"

Dresden: Drljaca - Kammerknecht, Knipping, Ehlers - Akoto (79. Melichenko), Hauptmann (79. Gogia), Will, Jonathan Meier - Conteh (45. Weihrauch), Arslan (79. Kade) - Kutschke (62. Schäffler). - Trainer: Anfang

Dortmund II: Unbehaun - Coulibaly, Papadopoulos, Dams - Suver, Pfanne, Kamara (67. Gürpüz), Aning (77. Finnsson) - Eberwein (88. Tattermusch) - Pasalic (67. Özkan), Njinmah (77. Braaf). - Trainer: Preußer

Schiedsrichter: Tobias Schultes (Betzigau)

Tore: 1:0 Ehlers (9.), 2:0 Arslan (66., Handelfmeter), 3:0 Kammerknecht (89.)

Zuschauer: 20.731

Gelb-Rote Karte: Suver (Dortmund II) wegen wiederholten Foulspiels (63.)

Gelbe Karten: Ehlers, Kutschke - Papadopoulos, Kamara, Pasalic, Pfanne

BVB-II-Trainer Christian Preußer wollte es nicht so deutlich wie sein Kapitän Pfanne ausdrücken, war aber ebenfalls sichtlich enttäuscht nach der fünften Saisonniederlage. "Zunächst möchte ich den Support unserer Fans unterstreichen. Das ist außergewöhnlich gut und kann uns auch durch die Saison tragen. Wir haben keine leichte Situation, das sieht man an der Tabelle. Ich finde, dass das Ergebnis heute zu hoch ausgefallen ist. In der ersten Halbzeit waren wir nicht mutig genug. Wir haben zu viele Querbälle gespielt und sind nicht richtig in die letzte Line gekommen. Bei den Standardsituationen haben wir Lehrgeld bezahlen müssen. Mit einem Mann weniger wurde es dann im zweiten Durchgang natürlich schwierig, auch wenn wir es nicht schlecht gemacht haben. Unterm Strich steht eine Niederlage, damit müssen wir umgehen."

So geht es weiter für Borussia Dortmund II: Am kommenden Samstag gastiert der VfB Oldenburg im Signal Iduna Park. Anstoß der Drittliga-Begegnung ist um 14 Uhr.

(3) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Midge 2022-09-03 21:39:28 Uhr
Der Sieg gegen RWE war dazu noch ein Geschenk Gottes!
Rotor 2022-09-03 22:26:58 Uhr
Wohl eher ein Geschenk Golzes :-)

(Man RS, euer beschissener Buchstaben und Zahlensalat geht mir echt auf die Eier. Ihr raubt einem wertvolle Lebenszeit !!!)
goleo 2022-09-03 23:11:48 Uhr
Es sind halt noch keine Männer! Und deshalb sollten sie einfach in einer eigenen Liga spielen, wie alle anderen U-Mannschaften.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.