Startseite

3. Liga
BVB II holt noch zwei Neue - auch aus der 2. Liga

(9) Kommentare
3. Liga: BVB II holt noch zwei Neue - auch aus der 2. Liga
Foto: firo

Borussia Dortmund II hat noch einmal zwei Neuzugänge verpflichtet. Sie kommen aus Spanien sowie der 2. Bundesliga zur Mannschaft von Enrico Maaßen.

Wenige Stunden vor Ende des Transferfensters hat Borussia Dortmund II noch einmal zwei Neuzugänge unter Vertrag genommen. Wie der Drittligist mitteilte, werden Christian Viet und Giulle Bueno ab sofort das Trikot der Schwarz-Gelben tragen.

Viet kommt für eine Saison auf Leihbasis vom FC St. Pauli an die Strobelallee. Der 22-Jährige spielte in den vergangenen Jahren in der Regel für die zweite Mannschaft der Hamburger in der Regionalliga Nord, rückte aber schon gegen Ende der vergangenen Saison in den Zweitliga-Kader auf. Insgesamt bestritt der zentrale Mittelfeldspieler für St. Pauli zehn Partien in der 2. Bundesliga, auch in dieser Spielzeit kam er bislang zu drei Kurzeinsätzen. "Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, Christian für ein Jahr auszuleihen. Er ist ein technisch guter Spieler, der sowohl zentral aber auch auf der rechten Außenbahn spielen kann", erklärt Teammanager Preuß.

Dreijahresvertrag für Bueno

Aus Spanien - genauer gesagt aus der zweiten Mannschaft von Deportivo La Coruna - wechselt indes Bueno nach Dortmund. Der 19-jährige Linksverteidiger hat einen Dreijahresvertrag beim BVB unterschrieben. Mit der U19 La Corunas konnte er zuletzt auch die nationale Meisterschaft gewinnen. "Wir sind durch seine guten Leistungen in der Endrunde der vergangenen Saison auf ihn aufmerksam geworden. Wir hoffen, dass er sich bei uns weiter so gut entwickelt", äußert sich Preuß.

Bereits am Montag war bekannt geworden, dass in Maximilian Hippe ein Spieler den BVB noch verlässt. Der Innenverteidiger, der bis zu einer Verletzung im Vorjahr zum Dortmunder Stammpersonal gehörte, schließt sich dem 1. FC Kaiserslautern an. Hippe kam in dieser Saison bisher in Dortmund nur zu einem Kurzeinsatz. "Wir wünschen Max für seine Zukunft alles Gute und hoffen, dass er nach seiner Verletzung wieder zu alter Stärke findet", sagt Preuß.

(9) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Jakoma 2021-08-31 15:50:13 Uhr
...die Suppe für die Meisterschaft ist angerührt. Nächste Saison dann noch Bayern 2, Mainz 05 2, HSV 2 oder Werder 2, .... dann haben wir sie bald, die eigene Liga für den Nachwuchs der Profis...
Jakoma 2021-08-31 15:51:59 Uhr
D'dorf 2 oder Gladbach 2 hätte ich fast vergessen...
Jakoma 2021-08-31 15:53:30 Uhr
...sorry, Köln 2
eduardo 2021-08-31 16:27:42 Uhr
...und noch die zweiten von: Pauli, Kiel, Hertha, Hoffenheim, Stuttgart, Augsburg, Nürnberg und Fürth.

Was wollen die in der 3.Liga? Aufsteigen geht doch nicht oder basteln die BL-Clubs an einer Änderung der Regel?
jednajedna 2021-08-31 20:00:39 Uhr
Ich habe eine sehr ausgeprägte Aversion gegen diese Zweitvertretungen .. gegen RWE, Preußen, WSV etc. sind sie nur billigte Marketingprodukte!!
lappes 2021-08-31 20:27:16 Uhr
Steigt dochmit euerer " Ersten " zur Abwechslung auch mal eine Liga höher auf,..das wär doch schon mal ein Anfang, ihr Heulsusen :-)
goleo 2021-08-31 22:31:59 Uhr
Es wird Zeit für eine eigene Liga der Zweitvertretungen. Für die geht es wirtschaftlich um….nichts! Für andere Vereine um ihre Existenz. In der Regel bringen sie keine Zuschauer mit, das Zuschauerinteresse hält sich generell in Grenzen. Hinzu kommt das ganze Geschiebe/Verlegungen bei Spieltagsüberschneidungen mit der ersten Mannschaft und bei Abstellungen für Länderspiele. Dann die Leistungsverzerrung, wenn aus der ersten Mannschaft Verstärkungen runtergezogen werden, dann beim nächsten Spiel nicht. Was soll das alles? Die Amateure und Drittligisten bilden quasi für die „großen Vereine“ deren Jugend aus und haben nichts davon. Im Gegenteil. Eine eigene Liga wäre die logische Lösung. Es spricht dann nichts dagegen, talentierte Spieler an andere Vereine zu verleihen. Das wäre eine win win Situation.
westkurver 2021-09-01 18:13:24 Uhr
Dieses Thema wandert wohl jedem Fußballfan öfters durch die Birne.
Richtig wäre sogr, die 2. Mannschaften nicht einmal Regionalliga spielen zu lassen. Eine zweite Mannschaft darf nicht die Möglichkeit haben, den Wettbewerb um die 3. Liga zu beeinflussen. Und solange der Verband den Missbrauch der Auslegung der Regeln ( wie zuletzt BVB II ) duldet kann es keinen fairen Wettbewerb um den Aufstieg in die Professionalität geben.
Warum man immer weniger Kröten sieht? Die sitzen auf Verwaltungsesseln
deutscher (oder teutonischer?) Fußballverbände.
lappes 2021-09-02 19:31:04 Uhr
Nur weil RWE schon seit zig Jahren in der Regionalliga spielt und deren zweite Mannschaft zig Jahre vernachlässigt oder gar abgemeldet wurde, müssen das andere Vereine nicht auch so machen. Jeder Verein ist für seinen Weg selbst verantwortlich. Da muß man nicht immer rumbläddern, da muß man eben auch mal über Jahre hinweg gute Vereinsarbeit leisten. So einfach ist Bergbau.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.