Startseite

3. Liga
Ex-BVB-Talent geht zu Aufstiegskandidat

(0) Kommentare
Borussia Dortmund, Enrique Zauner, Borussia Dortmund, Enrique Zauner
Foto: Thorsten Tillmann

In der 3. Liga läuft es für Eintracht Braunschweig bisher alles andere als optimal. Nun haben die Löwen im offensiven Mittelfeld noch einmal nachgelegt.

Ein Punkt aus zwei Spielen und eine derbe 0:4-Klatsche gegen Aufsteiger Viktoria Berlin: Für Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig läuft es aktuell noch nicht rund. Dabei zählen die Löwen zum Kreis der Aufstiegskandidaten. Um den Fehlstart schnellstmöglich zu korrigieren, hat sich der BTSV nun noch einmal Verstärkung vom SV Sandhausen gesichert. Enrique Peña Zauner kommt und bleibt laut Vertrag bis zum 30.06.2023.

Peter Vollmann, Geschäftsführer Sport bei den Braunschweigern, freut sich auf der vereinseigenen Homepage über den Neuzugang. "Enrique Peña Zauner ist ein talentierter, offensiver Mittelfeldspieler, den unser Trainer Michael Schiele sehr gut kennt. Er ist beidfüßig und kann sowohl im offensiven Mittelfeld als auch auf den offensiven Außenbahnen zum Einsatz kommen. Enrique erfüllt zum einen auch die wichtige U23-Regel und zum anderen wollen wir weiter die perspektivische Verjüngung der Mannschaft fortführen. Wir freuen uns, dass er sich – trotz starker Konkurrenz – für uns entschieden hat."

Peña Zauner blickt gespannt auf seine neue Karrierestation. "Über meinen Wechsel zur Eintracht bin ich sehr glücklich. Ich bin voller Erwartung und Vorfreude auf die bevorstehenden Aufgaben bei den Löwen."

Peña Zauner spielt fast drei Jahre beim BVB

Im Ruhrgebiet ist er vor allem den Fans von Borussia Dortmund bekannt. Im Winter 2017 konnten die Schwarz-Gelben Peña Zauner von Eintracht Frankfurt verpflichten und in die eigene Jugendabteilung integrieren. In den folgenden zweieinhalb Jahren lief er für die Dortmunder U19 auf, wobei ihm in 44 Spielen starke 15 Tore und elf Vorlagen gelangen. Auch in der Uefa Youth League kam er zum Einsatz. Peña Zauner traf in sieben Spielen einmal.

Statt seine Karriere beim BVB fortzusetzen zog es den heute 21-Jährigen zur Saison 2019/20 zum SV Sandhausen, wo er sich bei den Profis aber nicht durchsetzen konnte. Nach zwei Jahren und gerade einmal 16 Spielen (ein Tor) sucht er nun sein Glück bei Eintracht Braunschweig.

(0) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.