Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Schalke 04
Schröder über Grammozis und die Transferphase

(15) Kommentare
Schalke 04: Schröder über Grammozis und die Transferphase
Foto: firo

Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder blickt auf eine turbulente Transferphase zurück. Eine Vertragsverlängerung für Dimitrios Grammozis ist noch nicht in Aussicht.

Langsam, aber sicher kommt der FC Schalke 04 in Fahrt. Nach einem schwachen Saisonstart haben sich die Knappen mittlerweile auf Platz vier vorgearbeitet und vier der letzten fünf Spiele gewonnen. Die Mannschaft scheint sich nach einem turbulenten Sommer gefunden zu haben.

Für Sportdirektor Rouven Schröder war die Transferperiode mit 30 Abgängen und 16 Zugängen ein hartes Stück Arbeit. „Uns war es wichtig, die ersten Schritte schnell zu gehen, um dem Umfeld zu signalisieren, dass sich nach dem Abstieg etwas bewegt. Danach waren wir die ganze Zeit unter Dauerfeuer, weil wir bis zum letzten Tag viele Dinge zu erledigen hatten“, sagte Schröder im Interview mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ).

Für Trainer Dimitrios Grammozis hat Schröder lobende Worte übrig. Über eine mögliche Vertragsverlängerung möchte er aber noch nicht sprechen. „Wir leben im Hier und Jetzt, so ist das mit Dimitrios auch besprochen. Es gibt keine Ankündigung für irgendetwas. Lasst uns erst einmal erfolgreich Fußball spielen.“

Das komplette Interview gibt es hier zu lesen.

(15) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC St. Pauli 11 8 1 2 27:10 17 25
2 SSV Jahn Regensburg 11 6 4 1 24:12 12 22
3 FC Schalke 04 11 7 1 3 20:11 9 22
4 1. FC Nürnberg 11 5 6 0 16:7 9 21
5 SC Paderborn 07 11 5 3 3 22:13 9 18
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 1. FC Nürnberg 6 4 2 0 9:1 8 14
4 SV Darmstadt 98 5 4 0 1 14:3 11 12
5 FC Schalke 04 6 3 1 2 12:7 5 10
6 SG Dynamo Dresden 5 3 0 2 8:4 4 9
7 1. FC Heidenheim 6 2 3 1 7:7 0 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Paderborn 07 5 4 1 0 14:4 10 13
2 FC Schalke 04 5 4 0 1 8:4 4 12
3 Hamburger SV 6 3 2 1 10:6 4 11
4 Fortuna Düsseldorf 6 3 1 2 7:7 0 10

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
3:0 (1:0)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)
13 H
SV Darmstadt 98
Sonntag, 07.11.2021 13:30 Uhr
-:- (-:-)
11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
3:0 (1:0)
13 H
SV Darmstadt 98
Sonntag, 07.11.2021 13:30 Uhr
-:- (-:-)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 22 44 2,0
2 7 135 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 54 1,7
2 5 103 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 36 2,4
2 2 225 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

roadrunner74 2021-10-09 20:09:14 Uhr
Richtig so!! Es bedarf keiner Wasserstandsmeldung! Das macht nur das Umfeld bekloppt!
Billerbecker 2021-10-10 09:39:42 Uhr
Ruhig geworden hier. Schreibt der eine Nick nicht, schreibt keiner? Merkwürdig.

Zum Thema:

Rouven Schröder macht bisher sehr gute Arbeit auf Schalke. Das er den Vertrag von D.G. nicht verlängert ist in meinen Augen nur logisch. Kommt die Zeit das es nicht mehr klappt und der Trainer gefeuert wird hat Rouven Schröder doch eine weisse Weste. Er hat ihn doch nicht auf Schalke geholt.

Ich habe es hier schon mehrfach geschrieben das D.G. mein Vertrauen nicht hat. Ich sehe immer noch keine Handschrift/Spielsystem vom Trainer. Wie gesagt , ohne Terodde in der Mannschaft würde es ganz anders aussehen. Aber wir haben ihn nunmal was auch gut so ist. Für mich hält D.G. auch zu lange an Spieler fest die eigentlich nichts in der Startelf zu suchen haben. Zumindestens auf einer der wichtigsten Positionen hat er vor 2 Wochen dann doch mal gehandelt.Mal schauen was dabei alles noch so rauskommt. Ich hoffe noch auf ein paar Siege vor allen Dingen in der Arena.Das Wort Aufstieg sollte sich jeder "wahre" Schalke Fan doch besser klemmen. Sonst könnten wir einen Titel bekommen. Der, der Fahrstuhlmannschaft.

Glück Auf und das vor allen Dingen Terodde verletzungsfrei bleibt.
Grattler 2021-10-10 11:07:34 Uhr
Zu jeder Wasserstandsmeldung die Schalke 04 betrifft muss nicht gleich ein Kommentar kommen.

Wenn ich den Schwachsinn von Fahrstuhlmannschaft lese könnte ich kotzen... mit diesem Schuldenberg kannst Du nicht lange in der zweiten Liga überleben das sollte jedem Schalker Fan klar sein. Die Sponsoren halten dir auch nicht ewig die Treue die brauchen die Aufmerksamkeit der ersten Liga.
Was für Werte haben die blauen denn noch die sie veräußern wollen ?... Nichts, daß sollte jedem klar sein. Harit und Kabak bringen zusammen vielleicht etwas über 10 Millionen Euro Ablöse. Die Verbindlichkeiten fressen uns auf deshalb bedient man sich an Transfer Resterampe. Selbst Itakura fest zu verpflichten für 5 Millionen Euro wird schwierig.
Ein Aufstieg in den nächsten zwei Jahren ist Pflicht .
Billerbecker 2021-10-10 11:12:20 Uhr
@Grattler

"Wenn ich den Schwachsinn von Fahrstuhlmannschaft lese könnte ich kotzen"

Tu dir keinen Zwang an,raus mit dm Gesöff vom Vorabend. Dann kannst du den Sonntag auch genießen.
Grattler 2021-10-10 11:26:19 Uhr
Grammozis ist lernfähig das hat er im Nachhinein bewiesen durch diverse Umstellung in der Mannschaft. Diese Strukturen zu durchbrechen ist sicherlich nicht so einfach mit diesem Fan Aufsichtsrat für den das Vereinsemblem mehr zählt als die sportliche Leistung.
Dimmi hat seine Chance verdient.

Glück Auf
Grattler 2021-10-10 11:39:51 Uhr
@ Billerbecker

Ich muss mich nicht aus Frust besaufen um meinen Ärger kundzutun.... das ist der unterschied zwischen uns beiden. Einen schönen Sonntag dir noch und bleibe locker... Zuviel Stress ist einem KB aus Billerbeck schon auf der letzten Planwagenfahrt nicht bekommen :,-)
lappes 2021-10-10 11:59:09 Uhr
:-))
Billerbecker 2021-10-10 12:33:48 Uhr
@Grattler

Planwagenfahrt? Habe ich was verpasst? Laß mich überlegen wann ich so etwas zuletzt gemacht habe. Muss ca. 2001 gewesen sein als ich mit der Mannschaft in Altenahr ein Wochenende verbracht habe. Aber vielleicht könntest du mir mit dieser Person kb weiterhelfen.

Achja stimmt ja. War ein netter Versuch von Dir aber zu simple um darauf reinzufallen.


"Grattler 2021-10-09 16:36:35 Uhr
Billerbecker,
gestern hatte der Bergmann Schacht 7 sich noch zu diesen Identitäten geäußert. Sein Kommentar war einigen Leuten anscheinend zu unangenehm.. schwupps ist er nicht mehr vorhanden. Beim Tönnies kann kein Abgrund zu Tief sein im RS hier wird mit zweierlei Maß gemessen."

Gruß der Spacken aus Bullerbü ohne Planwagen
Billerbecker 2021-10-10 12:41:29 Uhr
@Grattler

Sorry , letzte Planwagenfahrt war 2002. An dem Wochenende stand sogar das Derby an. Wenn ich mich recht erinnere haben wir unentschieden gespielt. Kann mich noch an die langen Gesichter der Zecken unter uns in der Mannschaft erinnern.
Elf-Meter 2021-10-10 12:55:53 Uhr
Ein Schuldenberg lässt sich nur abbauen, wenn man die Schulden zurückzahlt. Das geschah auch in der 1. BL bei S04 noch nie. (Auch bei keiner anderen dt. Mannschaft, …)
Ein “rascher Wiederaufstieg” ändert am Schuldenberg nämlich gar nichts.
Ein Aufstieg in die 1. BL bedeutet nicht nur Mehreinnahmen, sondern auch Bedarf an neuem Geld, es sei denn man kauft keine neuen Spieler dazu. Es müssen auch die Gehälter an die 1. BL angepasst werden.

Nur eine echte finanzielle Sanierung bringt eine Lösung. Diese wurde bisher verschlafen.
lappes 2021-10-10 13:01:17 Uhr
:-))
Schalker1965 2021-10-11 18:55:43 Uhr
Die Offiziellen sollten mal den zutreffenden Kommentar von Peter Wenzel in der BILD vom 10.10.2021 lesen:

"Schluss mit Rumeiern: Darum muss Grammozis JETZT in den Aufstiegsmodus schalten!

Bislang vermeiden Sportvorstand Peter Knäbel (55/„Wir sind ambitioniert“) und auch Grammozis („Wir wollen viele Spiele gewinnen“) das A-Wort.

Große Demut aufgrund des Desaster-Abstiegs, die beim Blick auf die Tabelle (Platz vier, drei Punkte hinter Spitzenreiter St. Pauli) aber inzwischen wie eine Fessel wirkt und allen ein Alibi gibt.

► Nur mit mehr Mut kann die Mannschaft die Kreativ-Krise (spielerisch schlechter Fußball) besiegen und auch mal vom Terodde-Tropf wegkommen. Die Abhängigkeit von Simon Terodde (33/elf Saisontreffer) darf nicht so extrem bleiben.

► Bis zu 54000 Fans wieder in der Arena (erstmals am 23. Oktober gegen Dresden) sind eine einzigartige Macht in der 2. Liga. Schalke sollte diese Aufstiegs-Energie voll abzapfen und sich nicht zu klein machen.

► Die Wir-wollen-aufsteigen-Botschaft wäre ein starkes Signal an die Sponsoren, die dem Schulden-Klub (217 Mio. Euro Miese) noch die Treue halten.

Bei Rückkehr in die Bundesliga dreht Hauptsponsor Gazprom (etwa 10 Mio. Euro in der 2. Liga, knapp 18 Mio. Euro in der 1. Liga) den Geldhahn wieder voll auf. Der bei Nicht-Aufstieg in 2022 auslaufende Vertrag mit der R+V Versicherung (1,7 Mio. Euro in der 2. Liga, 2,1 Mio. Euro in der 1. Liga) würde sich bis 2023 verlängern.

Dazu wäre der klare Aufstiegs-Anspruch auch ein Extra-Argument bei möglichen Winter-Verstärkungen.

► Fazit: Schalke sollte mit seinem Saisonziel offensiver umgehen. Der Mut, um viel zu gewinnen, muss endlich größer sein als die Angst, viel zu verlieren.

Grammozis ist nun als Aufstiegs-Trainer gefordert."
Billerbecker 2021-10-11 20:19:50 Uhr
:-)))))
easybyter 2021-10-13 12:09:33 Uhr
Jetzt hat Schalke mit Terodde einmal einen Spieler verpflichtet, der voll einschlägt, da wird von der Abhängigkeit von diesem Spieler gefaselt. Wie Abhängig ist denn z.B. der Nachbar von Haarland? Terodde spielt auf der Position, auf der er entsprechend von seinen Nebenleuten bedient wird und er nutzt das, so einfach ist das.
Was nützt Schalke das Aufstiegsgefasel? Gar nichts! Ich finde, dass die Truppe es genau richtig macht, nicht viel labern, sondern handeln und so sind in den letzten 5 Spielen 4 Siege gelungen, ohne dass vollmundig große Ziele formuliert werden, die nur unnötigen Druck erzeugen und bei den Gegnern die Motivation den Aufstiegsaspiranten zu schlagen.

Dass Schalke nebenbei auch noch das Schuldenproblem zu lösen hat, ist bekannt. Und ob Harit und Kabak am Ende der Saison nicht doch noch eine gute Summe bringen, kann heute noch niemand voraussagen. Warten wir das also ab.

Trauen wir dem jetzigen Vorstand zu, die Struktur dahingehend zu verändern, dass der Klub aus dem Schuldensumpf hinauskommt. Dass das nicht auf dem offenen Markt ausgetragen wird, sollte selbstverständlich sein.

Bild zu Rate zu ziehen dürfte suboptimal sein. Weiter so arbeiten wie bisher und um jeden Punkt kämpfen. Alles Andere ist von Übel. Glück Auf!
Schalker1965 2021-10-13 13:59:49 Uhr
easybyter
2021-10-13 12:09:33 Uhr

Typischer easybyter-Kommentar: von den anderen hier stets Höflichkeit und Respekt einfordern und dann andere Ansichten ohne nachvollziehbare Begründung respektlos als "Gefasel" bezeichnen. Mein lieber easybyter, so wirst du den Status des bloßen Dummschwätzers sicher nicht los.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.