Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

FC Schalke 04
Schröder erneuert Bekenntnis zu Grammozis

(10) Kommentare
Schalke: Schröder erneuert Bekenntnis zu Grammozis
Foto: firo

Der FC Schalke 04 hat aus den letzten fünf Zweitliga-Spielen vier Siege geholt. Das Umfeld wirkt euphorisiert. Sportdirektor Rouven Schröder ruft zu Bescheidenheit auf.

Nach Anfangsschwierigkeiten hat der FC Schalke 04 in der 2. Fußball-Bundesliga endlich in die Spur gefunden. Das freut auch Sportdirektor Rouven Schröder.

In der Sport1-Sendung Doppelpass 2. Bundesliga sprach der 45-Jährige am Montagabend über…

… die Euphorie auf Schalke: „Ich sehe das relativ pragmatisch. Eine gewisse Euphorie soll ja schon da sein und die Fans sollen sich auch freuen. Wir sind Fußballer und arbeiten dafür, Erfolg zu haben. Wenn man ins Rollen kommt und Spiele gewinnt, gibt es wenige Standorte, die das so aufsaugen, wie es hier der Fall ist. Wir sind in der 2. Liga angekommen, wissen aber auch, dass wir noch einiges verbessern werden. Von daher wollen wir auch weiterhin bescheiden bleiben.“

… die gute Punkteausbeute aus den letzten fünf Spielen (vier Siege, eine Niederlage): „Wir tun gut daran, die Dinge richtig einzuschätzen und selbstkritisch zu bleiben. In den Spielen, die wir gewonnen haben, gab es auch Momente, mit denen wir nicht zufrieden waren. Wir haben einiges zu verbessern. Das wissen wir.“

… Torjäger Simon Terodde: „Er ist ein Vorbild in der Kabine und geht mit dem Erfolg so um, wie man sich das wünscht. Simon ist ein Aushängeschild, das dem Verein einfach unglaublich guttut.“

… Trainer Dimitrios Grammozis: „Ich finde es sehr gut, wie er sich auf seinen Job fokussiert. Gerade anfangs, als es oft Unruhe rund um den Verein gab, ist er sehr klar geblieben und hat sich auch vor der Mannschaft nicht geändert. Das ist bei diesem emotionalen Umfeld auf Schalke ein wichtiges Zeichen. Es ist für uns ein Faustpfand, wenn du in solchen Situationen ruhig bleibst. Von daher sind wir sehr froh, dass er unser Trainer ist.“

(10) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC St. Pauli 10 7 1 2 23:10 13 22
2 SSV Jahn Regensburg 10 5 4 1 21:11 10 19
3 FC Schalke 04 10 6 1 3 17:11 6 19
4 SC Paderborn 07 10 5 3 2 21:11 10 18
5 1. FC Nürnberg 10 4 6 0 12:7 5 18
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 1. FC Heidenheim 6 2 3 1 7:7 0 9
7 Karlsruher SC 5 2 2 1 8:6 2 8
8 FC Schalke 04 5 2 1 2 9:7 2 7
9 SV Werder Bremen 5 2 1 2 8:7 1 7
10 Hamburger SV 5 1 4 0 8:7 1 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Paderborn 07 5 4 1 0 14:4 10 13
2 FC Schalke 04 5 4 0 1 8:4 4 12
3 Fortuna Düsseldorf 6 3 1 2 7:7 0 10
4 Hamburger SV 5 2 2 1 8:5 3 8

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

10 A
Hannover 96
Freitag, 15.10.2021 18:30 Uhr
0:1 (0:0)
11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
-:- (-:-)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)
11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
-:- (-:-)
10 A
Hannover 96
Freitag, 15.10.2021 18:30 Uhr
0:1 (0:0)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 22 40 2,2
2 6 143 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 45 2,0
2 4 106 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 36 2,4
2 2 225 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Grattler 2021-10-05 11:31:43 Uhr
Treueschwüre gibt es nicht im Profi Fussball.... der Lucien Favre kann ein Lied davon singen was hat der Schwatzke den verarscht und dann auf unterstem Niveau abgesägt.
Der Schröder sollte den Ball flach halten.....

Glück Auf
easybyter 2021-10-05 12:47:41 Uhr
Ich finde das sehr gut, was Schröder da sagt. Schalke hat einigermaßen in die 2.Liga gefunden, die Mannschaft spielt sich langsam ein, aber er sieht auch, dass es auch in den gewonnenen Spielen Phasen gab, in denen das Spiel kippen konnte und dass noch viel Arbeit bleibt. Schalke ist noch keine Mannschaft, die souverän durch die Liga in die Bundesliga marschiert. Da wird es auch noch Rückschläge geben und die gilt es dann auch wegzustecken. Bescheiden bleiben, weiter arbeiten und nur das nächste Spiel sehen. Dieses Rezept ist das einzig vernünftige. Freude über die Erfolge ist erlaubt, aber sie darf zumindest bei den Spielern nicht in Euphorie ausarten. Dass Schröder etwas positives zum Trainer sagt ist doch ok.
dr. breitner 2021-10-05 14:47:45 Uhr
Man sollte doch jetzt einfach mal den Moment geniessen, dass es einigermassen läuft. Lasst die Verantwortlichen doch jetzt einfach mal machen. Mit der Ausgangslage bleiben wir sehr wahrscheinlich in der Liga, alles Weitere wäre schön, aber kein muss. Wichtig ist doch jetzt Kontinuität....
It‘s man 2021-10-05 17:39:12 Uhr
Ich habe auch beschlossen, mich über das Spielglück zuletzt zu freuen und nicht zu ärgern.
Eine Sekunde Erinnerung an die letzte Saison machen das mit mir …
Gemare 2021-10-05 17:46:25 Uhr
Ich freue mich auch über den Sieg! Alles andere wäre auch dumm.Aber ich habe auch gesehen wie schwer sich Schalke zu Hause! gegen den Tabellenletzten getan hat!! Das macht mir Angst! ICH bin von dem Trainer immer noch nicht überzeugt.
Spieko 2021-10-05 18:14:17 Uhr
@Grattler

hier geht es um Schalke, mal richtig lesen.
Billerbecker 2021-10-05 19:51:20 Uhr
Da ist er ja wieder in seiner "vielfältigen Art und Weise". Alles wie immer und er denkt man merkt es nicht.

Auch ich bin 0,0 von Grammozis überzeugt. Ich kann immer noch keine Spielvision erkennen außer alles auf Terodde. Und das klappt ja "noch".Wollen wir hoffen das er verletzungsfrei durch die Saison kommt,denn sonst sieht es düster aus.
roadrunner74 2021-10-05 22:24:34 Uhr
Alles auf Terodde…. Welche Alternative gibt es derzeit? Das Mittelfeld ist z.T. ausgefallen und andererseits noch nicht eingespielt. Da ist es schon fast ein Wunder so oft getroffen zu haben.
Das Zusammenspiel und die Abläufe benötigen eben Zeit…daher wird es auch noch Rückschläge geben -ABER - Die Punkte die wir bis jetzt geholt haben sind Gold Wert! Mit 16 aus 9 hätte ich zum Saisonstart jedenfalls nicht gerechnet.
Auch vollkommen richtig dass DG zuerst auf eine defensive Taktik setzt. Nochmal: 16 Punkte für einen zusammengekauften Haufen ist sehr gut. Die Weiterentwicklung in offensivere Ausrichtung wird im nächsten Jahr zu sehen sein.

Zum Schluss: Terodde ist nur aufgrund der derzeitigen Spielweise so erfolgreich. In der ersten Liga wird größtenteils anders gespielt! Beim FC St. Pauli ist es ähnlich. Da ist es der spielerisch limitierte Burgstaller, auf dem aber das gesamte Spiel ausgerichtet ist, der genauso zuverlässig trifft. Auch sind beide Mentalitätsmonster! Auch das zieht in der 2.

Deswegen: alles auf Terodde ist vollkommen richtig, muss aber für einen möglichen Aufstieg ausgebaut werden.
Jedoch stimmt mich die relativ zuverlässige Abwehr zuversichtlich: Mit der Offensive gewinnt man Spiele, mit der Abwehr die Liga!
ali_hb 2021-10-05 23:27:59 Uhr
roadrunner74 kann ich nur zustimmen. Der Teamgeeist und die Einstellung auf dem Platz sind gut. Defensiv und im Sturm sind Grundlagen da. Solange die Ergebnisse stimmen ist erstmal alles OK. Darauf lässt sich aufbauen. Bis die spielerischen Automatismen im Mittelfeld richtig funktionieren, wird es noch etwas dauern.
Billerbecker 2021-10-06 11:46:43 Uhr
Also in Sachen Torwart hat D.G. jetzt scheinbar die Erleuchtung bekommen. Bei Fraisl habe ich das Gefühl das der zügige Spielaufbau jetzt endlich bei uns auch mit dem Torwart anfängt. Auch die Abschläge oder Abwürfe kommen beim eigenen Mitspieler an. Er wird auch mal einen Bolzen fabrizieren aber solange man ihm so viele Bolzen gewährt wie beim Fährmann ist alles ok. Auf dieser Position brauchen wir endlich mal Ruhe und dafür kann Frais mit guten Leistungen sorgen.

Die Innenverteidigung sehe ich mit gemischten Gefühlen. Itakura ist ohne Wenn und Aber auf Grund seiner sehr guten Leistungen der Chef in der Abwehr. Kaminski und Thiaw sind beide sehr hüftsteif und haben Probleme gegen quirlige, schnelle Gegenspieler. Zu dem hat Kaminski im Spielaufbau eine sehr hohe Quote an Fehlpässen was schleunigst abgestellt werden muss da wir durch unsere offensiven Außen bei Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung sehr anfällig sind. Da frage ich mich was hat Becker verbrochen das er nicht mehr in der Startelf steht. Er war in meinen Augen noch der Beste in der Abstiegssaison.

Unserem Mittelfeld fehlt ganz klar der Kapitän Lazza. Ich hoffe er ist bald wieder einsatzfähig damit der Flick oder Palsson nicht mehr in der Startelf auflaufen muss. Flick ist für mich ein Ersatz vom Ersatz vom Stammspieler. Zu langsam mit sehr vielen Stellungsfehler und vielen unnötigen Fouls. Palsson ist ein durchschnittlicher 2.Liga Spieler aber auch nicht mehr und darum auch in meinen Augen nicht als Ersatzkapitän geeignet. Drexler ist ein Typ den Schalke braucht. Bei ihm sehe ich das Kratzen und Beißen und das Eklige was auch mal benötigt wird.Zu dem kann er auch mit dem Ball umgehen.Ich glaube auch das er ein Typ ist der die anderen Mitspieler mitreißen kann wenn es ums fighten im Spiel geht. Er ist für mich jetzt schon Derbytauglich. Zalazar hat sehr gute Ansätze verkennt in meinen Augen aber öfters die Situation. Da wo er hätte es alleine machen müssen spielt er noch einmal ab und umgekehrt reagiert er zu eigensinnig, wenn Mitspieler die besser positioniert stehen nicht anspielt. Ich denke das er Schalke aber auf jeden Fall weiterbringen kann.Fußball spielen kann er auf jeden Fall.

Die beiden Außen an der Linie Aydin und Ouwejan passen. Ouwejan muss nach seinen offensiven Sturmläufen zwar oft beim direkten Gegenangriff hinter seinen Gegenspieler herlaufen, macht es aber sehr gut in meinen Augen. Seine Flanken und Freistöße sind natürlich waffen. In Aydin sehe ich wieder die sehr gute Handschrift von Norbert Elgert. Ich hoffe er hebt nicht ab und so weiter macht. In meinen Augen die erfreulichste Neuerscheinung in der Mannschaft.

Zum Sturm braucht man nicht viel sagen. Allerdings kommt mir der Bülter beim Hype um Terodde der mehr als gerecht ist, viel zu kurz. Bülter ist als Stürmer überall zu finden. Er ist es auch der für Terodde viele Lücken reißt die Terodde dann ja auch bekanntlich nutzt.

Ja es ist ein neu zusammengekaufter Haufen, allerdings müsste man nach 10 Pflichtspielen doch schon mehr Automatismen zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen erkennen. Und da sehe ich Grammozis in der Pflicht. Das ist mir nach 10 Pflichtspielen noch zu wenig. Ob D.G. für Schalke der Richtige bezweifel ich weiter. Lasse mich auch gerne eines Besseren belehren. Ich habe damit keine Probleme im Gegensatz zu Mr.Vielfachnick.

Der Teamgeist scheint sehr gut zu sein was auch viel Wert ist.

Wir sollten alle mindestens einmal in der Woche eine Kerze in der Kirche aufstellen und beten das Terodde von Verletzungen verschont bleibt. Für mich hat D.G. keinen Plan B in der Schublade.
Aber bei unserem Glück …….. ich schreibe es besser nicht aus sonder rufe ein frohes

Glück auf

in die Runde.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.