Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Schalke 04
Ex-Bochumer kommt für das zentrale Mittelfeld

(9) Kommentare
Schalke 04: Ex-Bochumer kommt für das zentrale Mittelfeld
Foto: Udo Kreikenbohm

Der FC Schalke 04 ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Marc Rzatkowski wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Königsblauen.

Der FC Schalke 04 hat sich noch einmal mit einem weiteren Neuzugang verstärkt. Marc Rzatkowski hat bei den Königsblauen einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben. Der 31-Jährige war zuletzt vereinslos und konnte deshalb auch nach Ablauf der Transferphase unter Vertrag genommen werden.


Rzatkowski spielte zuletzt in der Major League Soccer bei den New York Red Bulls. Den Verein aus der amerikanischen Metropole verließ der Mittelfeldmann allerdings schon am 1. Januar 2021, dementsprechend ist er seit über neun Monaten ohne Spielpraxis. In den Staaten absolvierte er 65 Spiele in der ersten Liga, dabei gelangen ihm vier Treffer.

„Marc kennt die 2. Bundesliga und hat seine Qualität in der Vergangenheit bereits unter Beweis gestellt. Nach den Ausfällen von Danny Latza und Blendi Idrizi sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir uns im zentralen Mittelfeld noch einmal verstärken wollen“, sagt Sportdirektor Rouven Schröder. „Schnell ist die Wahl dabei auf Marc gefallen, weil wir davon überzeugt sind, dass er unserem Team auf und neben dem Platz guttun wird.“

Rzatkowski ist ein Kind des Ruhrgebiets. Der gebürtige Bochumer durchlief nahezu sämtliche Jugendabteilungen des VfL und machte an der Castroper Straße auch seine ersten Erfahrungen im Profibereich. Neben einer Leihe zu Arminia Bielefeld spielte er zwischen 2010 und 2013 für den VfL, ehe er für drei Jahre zum FC St. Pauli wechselte. In der 2. Bundesliga hat Rzatkowski dementsprechend 114 Spiele vorzuweisen (16 Treffer).

„Ich bin im Ruhrgebiet geboren. Mir muss man nicht erklären, welche Strahlkraft der FC Schalke 04 nach wie vor hat. Als die Anfrage kam, habe ich daher keine Sekunde lang gezögert“, erklärt der Mittelfeldspieler. „Ich will nun schnellstmöglich die Mannschaft kennenlernen und meinen Teil dazu beitragen, dass wir die kommenden Spiele erfolgreich bestreiten.“

(9) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans
RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

It‘s man 2021-09-21 17:29:03 Uhr
Sind Latza und Idrizi nicht vor ihm fit??
Schalker1965 2021-09-21 18:59:19 Uhr
Vielleicht noch Baumjohann aus Australien einfliegen lassen?
Schacht 7 2021-09-21 20:33:54 Uhr
Wer kommt?
Rzatkowski der würde noch nicht einmal in der Betriebsmannschaft vom Clemens spielen.
FC Arbeitsamt 04 das ist das neue Modell der Ultras mit ihren Freunden im Aufsichtsrat.
Tonispret 2021-09-21 22:01:30 Uhr
9 Monate ohne Verein also dat is auf jedenfall einer für die Startelf gegen Rostock
ali_hb 2021-09-22 10:36:54 Uhr
Tja, den Flachleuten hier im Forum widerspreche ich gerne. Ratzkowski ist ein weiterer absolut sinnvoller Transfer von Rouven Schröder. 1. Dass er was kann, steht außer Frage, sonst hätte ihn vorher der Red Bull Konzern nicht geholt. 2. Er ist vielseitig, sowohl offensiv als auch defensiv stark, kann mehrere Positionen spielen 3. Er ist ablösefrei und wird vom Gehalt gut zu stemmen sein und ist mit 31 noch voll im Saft. 4. Er kommt aus dem Pott und brennt auf Schalke. Solche Leute werden jetzt gebraucht!
easybyter 2021-09-22 11:45:25 Uhr
Immer schön alles mies machen. Den Spieler schon verurteilen, bevor er auch nur einen Ball für Schalke getreten hat, so motiviert man die Jungs, sich richtig für Schalke reinzuhängen. Stimme ali_hb zu und warte erst einmal ab, wie sich das jetzt entwickelt. Schön wäre es, die Kritik mit sachlichen Argumenten zu belegen und nicht immer die gleichen Klischees auszupacken. Lasst ihn doch erst einmal ankommen und schaut euch an, was daraus wird. Dann hättet ihr eine Grundlage für eure Kritik. Glück Auf!
Gemare 2021-09-22 13:04:14 Uhr
Falls es hier einige noch nicht wissen! Wir sind in der 2.Liga und haben mit Ach und Krach die Lizenz bekommen!!
Wir sind nicht mehr in der Lage im obersten Regal einzukaufen!Lasst den Spieler erstmal zeigen was er kann! Das er aus dem Pott kommt ist gar nicht so schlecht.
Ich finde bis jetzt macht Schröder einen guten Job! ....... mit Abschlägen in der Trainerfrage!
PottIn 2021-09-22 17:24:46 Uhr
Es geht nur um Verpflichtungen, die Schalke helfen bzw. Schalke weiterbringen. Wenn Schröder und Grammozis der Meinung sind, dass Rzatkowski Schalke helfen wird, dann macht die Verpflichtung Sinn. Einen weiteren Stürmer brauchen sie aber trotzdem. Natürlich gehe ich davon aus, dass der Spieler fit ist und nicht erst in der Winterpause einigermaßen fit sein wird. Ein Zweitliganiveau sollte er auch noch hoffentlich haben. Zum jetzigen Zeitpunkt weiß ich aber bei bestem Willen nicht, wie das Ziel „Schlagdistanz zu den Plätzen 1-6 bis zur Winterpause“ erreicht werden soll. Die Mannschaft präsentiert aktuell aus verschiedenen Gründen Ligamittelmaß, der Trainer präsentiert seit Monaten höchstens unteres Zweitliganiveau. Wir machen laut Grammozis zwar Woche für Woche Schritte nach vorne (eigentlich schon seit April 2021), ohne Terodde wären wir aber jetzt im Tabellenkeller. Ich hoffe, dass Schröder das Problem sieht und auch einen Plan B bereits ausgearbeitet hat. Zumindest den Zahn mit der Erklärung einer zusammengewürfelten Gurkentruppe hat er dem Trainer schon gezogen. Jetzt müssen Ergebnisse folgen, vor allem in den Heimspielen. Taktische Änderungen, wo alle Offensivspieler zu Abschlüssen kommen und diese auch suchen, wäre ein Anfang. Dass Grammozis einen Plan hat, wie er die Mannschaft unberechenbarer und effektiver vorbereitet, aufstellt und spielen lässt, wage ich zu bezweifeln.
GlückAuf
Zappa 2021-09-22 18:55:57 Uhr
Schalke ist der einzige Club in dem das Management dafür hhochgejubelt wird Topspieler abzugeben und arbeitslose Zweitligaspieler zu holen. Töfter Job eigentlich.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.