Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Fortuna bei U. Berlin
RWO will die Trendwende

RWO will die Trendwende: Fortuna bei U. Berlin

Am 13. Spieltag tritt Fortuna Düsseldorf im Duell der Tabellennachbarn gegen Union Berlin an, Hertha BSC empfängt Osnabrück und Oberhausen Arminia Bielefeld.

Die "Eisernen" haben die letzten vier Heimspiele nicht mehr verloren (zwei Siege, zwei Unentschieden) und könnten sich mit einem Sieg von den Abstiegsrängen absetzen. Düsseldorf hat fünf von sechs Spielen auf fremdem Platz verloren. Nur in Osnabrück konnte die Mannschaft von Norbert Meier punkten (3:2).

Zeitgleich empfängt Rot-Weiß Oberhausen den Tabellenvorletzten Arminia Bielefeld. Nach dem 2:1 über den VfL Osnabrück hoffen die Ostwestfalen im ersten Auswärtsspiel unter Ewald Lienen auf den nächsten Erfolg. Oberhausen hat die letzten vier Spiele allesamt verloren und würde bei einer weiteren Niederlage vorerst im unteren Tabellendrittel festsitzen.

Tabellenführer Hertha BSC Berlin spielt ab 20.30 Uhr beim VfL Osnabrück. Die Gastgeber haben drei Mal in Folge nicht gewonnen und brauchen ein Erfolgserlebnis, um sich von der Abstiegszone entfernen zu können. Hertha fand nach der ersten Saisonniederlage in Paderborn vor zwei Wochen mit dem 2:0 über den VfL Bochum wieder in die Erfolgsspur und strebt in Osnabrück den zehnten Saisonsieg an.

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.