Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Der VfL als Bühnenstück
"Mein Herz schlägt nur für dich!"

VfL: Die Geschichte des Klubs als Bühnenstück

Vom grünen Rasen auf die Bretter, die die Welt bedeuten: Am Freitag, 26. November, steigt die Premiere des Theaterstücks „Mein Herz schlägt nur für dich!“.

Um 20 Uhr ist es im Kulturhaus Thealozzi soweit. In kurzen und unterhaltsamen Episoden unternimmt das Ensemble „Die Unwilligen“ eine Zeitreise durch die lange Geschichte des sympathischen Revierklubs von der Castroper Straße.

1848, das Jahr der deutschen Revolution und zugleich Gründungsjahr eines Vorläufervereins des VfL, ist Ausgangspunkt für das Theaterstück „Mein Herz schlägt nur für dich!“. Das Stück verwebt die neuere deutsche Geschichte mit dem Werden und Wachsen des Vereins an der Castroper Straße. Die Zuschauer begleiten die beiden Protagonisten Heini und Hänschen durch neun unterhaltsame, zumeist amüsante, manchmal aber auch nachdenklich stimmende Episoden Bochumer Fußballgeschichte.

Artikel diskutieren
Forum
» An der Castroper Straße
12494 Beiträge,
letzter von Stollenterror

Dabei spielt die Einweihung des ersten Fußballplatzes an der Castroper Straße 1911 genauso eine Rolle wie die Vereinsgründung 1938 unter dem jetzigem Namen, das Wirtschaftswunder, die Gründung der Bundesliga oder die Ereignisse im neuen Jahrtausend. Immer im Vordergrund: das Bekenntnis zum VfL, die Leidenschaft und Hingabe für einen Verein, der sich seiner Tradition, seinen Fans und der Stadt Bochum in besonderem Maße verpflichtet fühlt.

„Die Unwilligen, Theater in Bochum“ bringen das Stück von Regisseur Ekki Eumann am Freitag, 26. November, unmittelbar nach dem Heimspiel des VfL Bochum 1848 gegen den VfL Osnabrück im Kulturhaus Thealozzi (Pestalozzistraße 21) erstmals vor Publikum auf die Bühne. Das Ensemble ist seit mehr als 15 Jahren eine feste Institution in Bochum und wurde bereits mehrfach bei nationalen sowie internationalen Amateur-Theaterfestivals ausgezeichnet. Bei der Produktion von „Mein Herz schlägt nur für dich!“ standen Musiker der Bochumer Symphoniker, das Schauspielhaus Bochum, das Kulturhaus „Thealozzi“ und der VfL Bochum 1848 unterstützend zur Seite.

Tickets für die Premiere und den weiteren Vorstellungen können telefonisch unter 0234-17590 reserviert werden. Alle Termine und weitere Informationen sind im Internet unter dieunwilligen.de abrufbar.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.