Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL Bochum
Letsch ärgert sich über „insgesamt schlechtes“ Testspiel

(0) Kommentare
VfL Bochum: Letsch ärgert sich über „insgesamt schlechtes“ Testspiel
Foto: Christof Köpsel

Der VfL Bochum hat einen schwachen ersten Test des Tages gezeigt. Gegen den ungarischen Zweitligisten Diósgyőri VTK gab es ein 0:3. Entsprechend war die Laune bei Thomas Letsch.

Der VfL Bochum hat sich im ersten Testspiel des Tages alles andere als gut präsentiert. Gegen den ungarischen Zweitligisten Diósgyőri VTK gab es eine 0:3 (0:2)-Niederlage. Der Auftritt seiner Mannschaft sorgte bei Trainer Thomas Letsch nach der Partie für schlechte Stimmung.

„Das einzige Positive ist, dass der ein oder andere Spieler über 90 Minuten gegangen ist und sich keiner verletzt hat. Ansonsten war es schlecht“, stellte er klar. Eine Erklärung für den Auftritt seiner Mannschaft konnte er nicht finden.

Nach 45 guten Minuten gegen Paderborn und 90 guten Minuten im 120-Minuten-Test gegen Zürich sah Letsch gegen die Ungarn wieder „90 schlechte Minuten“. „Da tue ich mich nach dem Spiel schwer, da irgendwie etwas Positives rauszuziehen.“ Eine Woche vor dem Start der Bundesliga sei es darum gegangen, zu zeigen, dass die Mannschaft bereit ist. „Nach dem Spiel können wir das sicherlich nicht sagen“, hielt Letsch fest.

Davon, dass im ersten Test des Tages die vermeintlich schwächere Elf auf dem Platz stand wollte Letsch nichts wissen. „Ich mag das nicht mit „A-Elf und B-Elf“. Wir haben heute zwei Spiele. Das erste Spiel haben wir insgesamt schlecht gespielt.“

Weiter ging er ins Detail: „Was mir überhaupt nicht gefallen hat war: Wir arbeiten an Prinzipien und reden über Kompaktheit im Ballbesitz und gegen den Ball. Das haben wir überhaupt nicht gehabt. Dann wird es schwer zu spielen.“

Ein paar positive Wort ließ sich Letsch dann doch noch entlocken. „Man kann sagen ein Gerrit Holtmann hat es in der Offensive ganz gut gemacht. Er war der einzige, der auch Mal den Weg zum Tor gesucht und Verantwortung übernommen hat.“

Schon um 15:15 Uhr geht es weiter. Gegen den FC Luzern dürfen dann Anthony Losilla, Manuel Riemann und Co. zeigen, dass es auch anders geht. dz mit gp

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 TSG 1899 Hoffenheim 18 5 4 9 26:31 -5 19
15 VfB Stuttgart 18 3 7 8 22:32 -10 16
16 VfL Bochum 18 5 1 12 19:44 -25 16
17 Hertha BSC Berlin 18 3 5 10 20:32 -12 14
18 FC Schalke 04 18 2 4 12 14:41 -27 10
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Bayer 04 Leverkusen 10 4 2 4 19:13 6 14
11 SV Werder Bremen 10 4 1 5 17:16 1 13
12 VfL Bochum 8 4 1 3 12:15 -3 13
13 VfB Stuttgart 9 3 3 3 12:11 1 12
14 TSG 1899 Hoffenheim 10 3 2 5 14:18 -4 11
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 Hertha BSC Berlin 8 1 1 6 8:14 -6 4
16 VfB Stuttgart 9 0 4 5 10:21 -11 4
17 VfL Bochum 10 1 0 9 7:29 -22 3
18 FC Schalke 04 8 0 2 6 4:16 -12 2

Transfers

VfL Bochum

 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022

VfL Bochum

18 A
FSV Mainz 05 Logo
FSV Mainz 05
Samstag, 28.01.2023 15:30 Uhr
5:2 (3:0)
19 H
TSG 1899 Hoffenheim Logo
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 04.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
20 A
FC Bayern München Logo
FC Bayern München
Samstag, 11.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
19 H
TSG 1899 Hoffenheim Logo
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 04.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
18 A
FSV Mainz 05 Logo
FSV Mainz 05
Samstag, 28.01.2023 15:30 Uhr
5:2 (3:0)
20 A
FC Bayern München Logo
FC Bayern München
Samstag, 11.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 220 0,3
2 3 383 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 116 0,6
2 1 270 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 202 0,3
2 1 368 0,1
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.