Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL Bochum
Das spricht für den ersten Auswärtserfolg der Saison

(0) Kommentare
VfL Bochum: Das spricht für den ersten Auswärtserfolg der Saison
Foto: firo

Der VfL Bochum möchte beim FC Augsburg den ersehnten ersten Auswärtserfolg in dieser Saison der Fußball-Bundesliga holen. Die Chancen stehen gut.

Trainer und Spieler des VfL Bochum können die immer wiederkehrende Frage der Journalisten schon nicht mehr hören: Warum klappt es auswärts nicht, die Leistung aus den Heimspielen abzurufen? Gegen den FC Augsburg (Samstag, 12. November, 15:30 Uhr) soll endlich die passende Antwort gegeben und der erste Auswärtserfolg in der Fußball-Bundesliga eingefahren werden - die Chancen dafür stehen gar nicht so schlecht.

Auswärts- trifft auf Heimschwäche

Mit der Mannschaft von FCA-Trainer Enrico Maaßen wartet das heimschwächste Team der laufenden Saison. Von sieben Spielen konnte nur eines gewonnen werden - ausgerechnet gegen den FC Bayern (1:0). Hinzu kommen zwei Remis gegen Leipzig und Wolfsburg. Gegen Mannschaften auf vermeintlich eigenem Niveau tat sich der Tabellen-15. dagegen bisweilen schwer.

Auch VfL-Trainer Thomas Letsch sieht beim kommenden Gegner Parallelen in der Spielweise und erwartet dementsprechend enge, umkämpfte 90 Minuten. Diesen Schluss lässt auch die Statistik zu: Zwölf der vierzehn bisherigen Ausburg-Partien wurden wenn mit nur einem Tor Unterschied entschieden.

Gastmannschaft in Liga immer siegreich

Die Historie zwischen den beiden Mannschaften ist dagegen überschaubarer. Erst fünfmal stand man sich auf dem Platz gegenüber, allein dreimal in der letzten Saison. Auffällig dabei: In der Liga gewann jeweils der Gast die Partie. Dasselbe galt auch für die eine Klasse tiefer ausgetragenen Partien in der Spielzeit 2010/11. Einzig das DFB-Pokal-Spiel aus der 2. Runde im vergangenen Jahr gewann der VfL als Heimmannschaft nach Elfmeterschießen.

Zumindest für das Hinspiel dürften sich alle Anhänger, die es mit den Bochumern halten, also über einen sich fortsetzenden Trend der Bilanz freuen - um damit eine Trendwende herbeizuführen. Unter Letsch gewann der VfL bisher zwar alle drei Heimspiele, verlor aber auch alle vier Auswärtspartien in der Fußball-Bundesliga. Mit einem Remis oder Sieg könnte zudem eine unerfreuliche Serie beendet werden.

Denn in Summe hat der VfL mittlerweile seit acht Spielen die Rückreise nach Bochum mit einer Niederlage im Gepäck antreten müssen. Vereinsnegativrekord sind neun Auswärtsniederlagen in Serie aus den Saisons 2004/05 und 1992/93. Dies gilt es zu verhindern. Oder um es mit den Worten von Kevin Stöger zu sagen: "Es wird Zeit für die ersten drei Punkte auswärts."

(0) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.