Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Hertha BSC
Relegation ruft! Das sagen Magath und Bobic zum Absturz

(0) Kommentare
Hertha BSC: Relegation ruft! Das sagen Magath und Bobic zum Absturz
Foto: firo

Hertha BSC muss in die Relegation. Vielleicht wird Felix Magath sogar auf seinen Herzensklub Hamburger SV treffen, wenn es um den Klassenverbleib in der Bundesliga geht.

Nach den dramatischen Schlussminuten herrschte bei Hertha BSC das blanke Entsetzen. Im Block der Berliner Anhänger war es plötzlich totenstill, die Spieler standen fassungslos auf dem Rasen und blickten ins Leere. Trotz eines 1:2 (1:0) bei Borussia Dortmund schien Felix Magath die Rettung geglückt zu sein - dann aber schickte der VfB Stuttgart ihn und seine Mannschaft doch noch in die Relegation.

Die Jungs sind gerade erstmal down, total fertig. Aber eines ist klar: Wir haben zwei Spiele, in diesen zwei Spielen müssen wir es richten. Die Jungs müssen den Glauben haben, dass wir es reißen! Es ist unsere Aufgabe, sie wieder aufzubauen und da hinzubekommen", sagte Fredi Bobic, Herthas Manager nach dem Spiel und Absturz auf den Relegationsplatz, gegenüber den Vereinsmedien.

Felix Magath: "Wir haben in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel gemacht und dem Druck in der zweiten Halbzeit eigentlich auch standgehalten. Dann haben wir leider zwei Gegentore bekommen, daher müssen wir eben in die Relegation. Das ist nicht der Worst Case, sondern wir haben den direkten Abstieg vermeiden können. Ich denke, wir haben gute Aussichten, es zu schaffen."

Offensivkraft Stevan Jovetić pflichtete dem Berliner Geschäftsführer Sport bei: "Wir müssen die Köpfe hochbekommen. Der Schlüssel ist es nun, die Emotionen beiseite zu lassen und es in der Relegation zu schaffen."

Bleibt abzuwarten ob die Hertha das noch schafft. Denn auch nach dem Magath-Kommen ist keine wirkliche Verbesserung zu sehen. Die Hertha taumelt der 2. Bundesliga entgegen. Auch spannend: Sollte der Hamburger SV, Magaths Ex-Klub, Dritter in der 2. Bundesliga werden, dann würde das Relegations-Duell Hertha BSC gegen Hamburger SV lauten. Eine spannende Konstellation - nicht nur für Magath.

Bundesliga: So dramatisch waren die letzten Entscheidungen
(0) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 FC Augsburg 34 10 8 16 39:56 -17 38
15 VfB Stuttgart 34 7 12 15 41:59 -18 33
16 Hertha BSC Berlin 34 9 6 19 37:71 -34 33
17 DSC Arminia Bielefeld 34 5 13 16 27:53 -26 28
18 SpVgg Greuther Fürth 34 3 9 22 28:82 -54 18
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 VfL Wolfsburg 17 7 3 7 25:21 4 24
14 VfB Stuttgart 17 6 4 7 28:32 -4 22
15 Hertha BSC Berlin 17 6 3 8 24:33 -9 21
16 Eintracht Frankfurt 17 4 7 6 20:22 -2 19
17 DSC Arminia Bielefeld 17 2 10 5 15:23 -8 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 FC Augsburg 17 3 4 10 14:30 -16 13
14 DSC Arminia Bielefeld 17 3 3 11 12:30 -18 12
15 Hertha BSC Berlin 17 3 3 11 13:38 -25 12
16 VfB Stuttgart 17 1 8 8 13:27 -14 11
17 FSV Mainz 05 17 3 2 12 17:34 -17 11

Hertha BSC Berlin

34 A
Borussia Dortmund
Samstag, 14.05.2022 15:30 Uhr
2:1 (0:1)
34 A
Borussia Dortmund
Samstag, 14.05.2022 15:30 Uhr
2:1 (0:1)

Torjäger

Hertha BSC Berlin

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 170 0,3
2 5 328 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 191 0,3
4 198 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Suat Serdar

Mittelfeld

3 383 0,2
3 144 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.