Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL Bochum
Niederlagenserie gegen Hertha soll enden

(0) Kommentare
VfL Bochum: Niederlagenserie gegen Hertha soll enden
Foto: Udo Kreikenbohm

Im zweiten Heimspiel nach der Bundesliga-Rückkehr trifft der VfL Bochum am Sonntag (17.30 Uhr) auf Hertha BSC. Zuletzt setzte es immer Niederlagen gegen Berlin.

Mit drei Punkten aus drei Spielen und dem damit verbundenen elften Tabellenplatz liegt der VfL Bochum nach dem Bundesliga-Aufstieg immerhin einigermaßen auf Kurs. Wesentlich verkorkster verlief der Saisonstart dagegen bei Hertha BSC. Der Hauptstadtklub ist nach drei Niederlagen Tabellenletzter. Von einer Favoritenrolle für den VfL vor dem Aufeinandertreffen mit den Berlinern am Sonntag (17.30 Uhr) zu reden, wäre aber wohl deutlich verfrüht. Immerhin stehen im Berliner Kader reichlich Hochkaräter.

Doch gibt es überhaupt einen Favoriten? Ein Blick auf die Bilanz der beiden Verein hilft diesbezüglich auch nicht wirklich weiter. Denn ausgeglichener könnte der direkte Vergleich kaum sein. In 50 Ligaspielen standen sich Bochum und Hertha bislang gegenüber, salomonisch teilen sich dabei beide Klubs jeweils 19 Siege neben zwölf Unentschieden. Das Torverhältnis: 84:83 für den VfL.

Vier 0:2-Pleiten in Serie

Nun liegen diese Partien aber natürlich auch schon ein paar Jahre zurück, immerhin kehrten die Bochumer erst in diesem Sommer nach elf Jahren Abstinenz ins Oberhaus zurück. So trafen beide Teams in der jüngeren Vergangenheit nicht in der ersten, sondern in der zweiten Liga aufeinander. Denn Anfang der 10er-Jahre stieg die Hertha ja zwei Mal aus der Bundesliga ab.

An diese vier Partien haben die Bochumer allerdings nicht die besten Erinnerungen. Alle (!) Begegnungen endeten mit dem gleichen Ergebnis - die Hertha gewann jeweils 2:0. So auch das letzte Aufeinandertreffen am 30. März 2013 im Berliner Olympiastadion, Tore von Ronny und Nico Schulz brachten das Team von Jos Luhukay damals auf Kurs. Beim VfL stand Karsten Neitzel an der Seitenlinie - assistiert vom jetzigen Chefcoach Thomas Reis.

Yahia traf im letzten Bundesliga-Heimspiel

Wesentlich positiver verliefen die Partien in der letzten Bundesliga-Saison des VfL. In Berlin gab es ein 0:0-Unentschieden, an der Castroper Straße konnte der VfL am dritten Spieltag der Saison 2009/2010 mit 1:0 gewinnen. Das Tor des Tages erzielte damals Anthar Yahia. Mit diesem Ergebnis könnten alle VfL-Fans wohl auch am Sonntag wieder bestens leben.

(0) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.