Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Sportveranstaltungen
25.000 Zuschauer weiter Obergrenze

Sportveranstaltungen: 25.000 Zuschauer weiter Obergrenze
Foto: firo

An Sportgroßveranstaltungen dürfen weiterhin maximal 25.000 Zuschauer teilnehmen.

Das geht aus dem Beschlusspapier der Ministerpräsidentinnen-Konferenz mit Angela Merkel hervor. Am Dienstag hatten sich die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und -chefs der Länder verständigt.

„Die Länder sind sich einig, dass über die 3G-Regelung hinaus bei Sportgroßveranstaltungen oberhalb einer absoluten Zahl von 5000 Zuschauenden die zulässige Auslastung bei maximal 50 Prozent der jeweiligen Höchstkapazität liegt“, heißt es im Papier, und weiter: „Jedoch nicht bei mehr als insgesamt 25.000 Zuschauenden“.

Die Politik hatte bereits Anfang Juli die Zuschauerzahl bei 25.000 gedeckelt. Ins Stadion dürfen nur geimpfte, genesene oder getestete Fans. DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund tritt am Samstag (18.30 Uhr/Sky) beim Bundesliga-Saisonauftakt gegen Eintracht Frankfurt vor der Maximalzahl an.

„24.000 werden mit einem Impfnachweis oder Genesenen-Status Zutritt erhalten, 1000 negativ auf das Coronavirus getestete Personen sein“, teilte der BVB am Dienstag mit.

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.