BVB-Stürmer Gambino am Knie operiert

20. September 2004, 17:14 Uhr

Bei Salvatore Gambino von Bundesligist Borussia Dortmund ist am Montag ein operativer Eingriff am Knie durchgeführt worden. Bei der OP wurde ein Teil vom Außenmeniskus entfernt und das vordere Kreuzband gestrafft.

Einer notwendigen Knieoperation hat sich Angreifer Salvatore Gambino vom Bundesligisten Borussia Dortmund am Montag in Straubing bei Dr. Jürgen Eichhorn unterziehen müssen. Wie BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun, der bei dem Eingriff dabei war, erklärte, war der Außenmeniskus am linken Knie eingerissen und musste zum Teil entfernt werden. Bei der OP wurde das überdehnte vordere Kreuzband gestrafft.

Die Verletzung hatte sich der 20 Jahre alte Stürmer im Regionalligaspiel der BVB Amateure gegen den VfL Osnabrück vor einer Woche zugezogen. Nach Einschätzung der Mediziner wird Gambino gegen Ende des Jahres wieder einsatzfähig sein. Bis dahin läuft seine Reha-Zeit.

Autor:

Kommentieren