Der FC Schalke 04 hat seinen Neuzugang Ailton erst zum 1. Juli angefordert. Damit wird der Brasilianer beim Trainingsauftakt am kommenden Montag ebenso fehlen wie Marcelo Bordon, Gustavo Varela und Dario Rodriguez.

Ailton tritt erst am 1. Juli auf Schalke an

25. Juni 2004, 12:30 Uhr

Der FC Schalke 04 hat seinen Neuzugang Ailton erst zum 1. Juli angefordert. Damit wird der Brasilianer beim Trainingsauftakt am kommenden Montag ebenso fehlen wie Marcelo Bordon, Gustavo Varela und Dario Rodriguez.

Jupp Heynckes muss noch ein wenig auf seine beiden prominentesten Neuzugänge warten. Bundesligist Schalke 04 wird am kommenden Montag (17.00 Uhr, Parkstadion) ohne Ailton und Marcelo Bordon die Vorbereitung auf die Saison 2004/05 aufnehmen.

Ailton und sein ehemaliger Bremer und künftiger Schalker Mannschaftskollege Mladen Krstajic werden erst am Donnerstag, 1. Juli, die Arbeit bei ihrem neuen Klub beginnen. Bordon dagegen wird fast die gesamte Vorbereitungszeit fehlen. Der vom VfB Stuttgart zu den Gelsenkirchenern gewechselte Abwehrspieler wurde vom brasilianischen Fußballverband für die Copa America nominiert. Der mit der Europameisterschaft vergleichbare Wettbewerb in Südamerika findet vom 6. bis zum 27. Juli in Peru statt.

Schalker Trio bei der Copa America

Bordon trifft mit der Auswahl des Weltmeisters am 9. Juli (01. 45 Uhr MESZ) zunächst auf Chile, am 11. Juli (21.00 Uhr) ist Costa Rica der nächste Gegner, ehe es am 15. Juli (01.45 Uhr) gegen Paraguay geht. Alle drei Partien werden in Arequipa ausgetragen. Ebenfalls bei der Copa America am Ball sind Schalkes Uruguayer Gustavo Varela und Dario Rodriguez, die mit ihrem Team auf Mexiko (7. Juli, 23.30 Uhr, Chiclayo), Ekuador (10. Juli, 23.30 Uhr, Chiclayo) und Argentinien (14. Juli, 01.45 Uhr, Piura) treffen. Die drei Südamerikaner werden das Schalker Trainingslager in Gaienhofen/Hemmenhofen am Bodensee (5. bis 12. Juli) ebenso verpassen wie das erste UI-Cup-Spiel am 17. Juli.

Auch Sand und Poulsen noch nicht dabei

Verspätet in die Vorbereitung werden auch die beiden einzigen bei der Europameisterschaft in Portugal vertretenen Schalker, Ebbe Sand und Christian Poulsen, einsteigen. Die Dänen stehen im Viertelfinale der Euro 2004, wo sie am Sonntag auf Tschechien (20. 45 Uhr/Porto) treffen. Die beiden Nationalspieler werden nach Beendigung der EM drei Wochen Urlaub erhalten und je nach Abschneiden der Truppe von Trainer Morten Olsen erst zwischen dem 20. und 25. Juli in Gelsenkirchen erwartet.

Autor:

Kommentieren