Am Samstag gastiert

Einsatz von Michael Ballack bleibt fraglich

08. April 2004, 17:06 Uhr

Am Samstag gastiert "Angstgegner" Schalke 04 im Münchner Olympiastadion und ausgerechnet dann droht Bayerns Mittelfeld-Ass Michael Ballack auszufallen. Trainer Ottmar Hitzfeld sieht die Einsatzchancen bei 20 Prozent.

Bei der Jagd auf Tabellenführer Werder Bremen muss der FC Bayern München am Wochenende gegen Schalke 04 voraussichtlich auf Michael Ballack verzichten. "Er kann zurzeit nicht einmal laufen. Sein Einsatz ist sehr fraglich", erklärte Trainer Ottmar Hitzfeld nach dem Training am Donnerstag. "Ich hoffe zwar noch, aber die Chance ist höchstens 10, 20 Prozent.

Ballack hatte sich im Freundschaftsspiel am Dienstag in Doha gegen das Katar-Allstar-Team erneut eine Wadenprellung zugezogen. Bixente Lizarazu hat seine Verletzung (Entzündung in der Kniekehle) hingegen auskuriert und wird gegen Schalke 04 laut Hitzfeld sicher spielen. Auch die zuletzt angeschlagenen Jens Jeremies und Hasan Salihamidzic, der den verletzten Willy Sagnol (Bänder-Anriss im Sprunggelenk) vertreten wird, sind wieder fit.

Deisler-Rückkehr möglich

Möglicherweise kehrt sogar Sebastian Deisler schon am Samstag in die Bundesliga zurück. Der 24-jährige Mittelfeldspieler, der nach seiner Behandlung wegen Depressionen Anfang Februar wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist, sammelt am Donnerstagabend bei den Bayern-Amateuren in der Regionalliga Süd gegen Kickers Offenbach erstmals wieder Spielpraxis.

Hitzfeld will sich Deislers Comeback im Grünwalder Stadion persönlich anschauen. "Ich freue mich riesig, dass er zurückkehrt", sagte der Trainer. "Ich hoffe, er kann das umsetzen, was er zuletzt im Training gezeigt hat. Er muss die Zweikämpfe annehmen und seine starken Standards ausspielen. Wenn ihm das alles gelingt, muss man für Samstag überlegen", meinte der Bayern-Coach.

Autor:

Kommentieren