Der FC Schalke zeigt offenbar Interesse an Eduard Glieder vom österreichischen Provinzklub SV Pasching. Teammanager Andreas Müller wollte eine Verpflichtung allerdings nicht bestätigen.

Glieder-Wechsel nach Schalke im Gespräch

30. August 2003, 21:36 Uhr

Der FC Schalke zeigt offenbar Interesse an Eduard Glieder vom österreichischen Provinzklub SV Pasching. Teammanager Andreas Müller wollte eine Verpflichtung allerdings nicht bestätigen.

Die Suche nach einem neuen Stürmer hat beim Bundesligisten FC Schalke 04 offenbar ein Ende. Nationalspieler Eduard Glieder soll nach Meldungen aus Österreich vom Provinzklub SV Pasching zu den Königsblauen wechseln. Paschings Manager Stefan Reiter bestätigte, dass der Klub mit Schalke über einen Transfer des 34-Jährigen verhandelt habe.

Keine Bestätigung aus Schalke

Die Königsblauen wollten eine Verpflichtung nicht bestätigen und suchen offenbar zwei Tage vor Transferschluss noch nach einer stärkeren Alternative. "Wir haben mit mehreren Spielern gesprochen", erklärte Teammanager Andreas Müller nach dem 3:0-Sieg der Schalker in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde beim Bayernligisten TSV Aindling: "Bis Montag werden wir aber weder bestätigen noch dementieren."

Nach dem Weggang des belgischen Nationalspielers Emile Mpenza wünscht sich Trainer Jupp Heynckes noch einen neuen Stürmer. Wunschkandidat Fernando Morientes von Real Madrid sagte aus finanziellen Gründen ab und wechselte zum AS Monaco. Der Finne Mikael Forssell, ebenfalls im Gespräch, wurde vom FC Chelsea an den FC Birmingham ausgeliehen. "Ich halte es für notwendig, noch einen Stürmer zu verpflichten", sagte Heynckes: "Ich habe mit vier Stürmern geplant, und zurzeit haben wir nur drei." Glieder hat in der laufenden Saison für Pasching in der Liga sieben und im UI-Cup sechs Tore erzielt.

Autor:

Kommentieren