Die New York Giants haben am Sonntag überraschend bei den Green Bay Packers mit 14:7 gewonnen. Die New England Patriots bleiben nach dem 31:17 gegen Buffalo weiter auf der Siegerstraße.

New Yorker "Riesen" überrollen die Packers

dit
04. Oktober 2004, 12:00 Uhr

Die New York Giants haben am Sonntag überraschend bei den Green Bay Packers mit 14:7 gewonnen. Die New England Patriots bleiben nach dem 31:17 gegen Buffalo weiter auf der Siegerstraße.

Mit einem weiteren Paukenschlag haben sich die New York Giants am Sonntag eindrucksvoll zurückgemeldet in die Spitze der NFL. Am vierten Spieltag der US-amerikanischen Football-Liga schlugen die "Riesen" bei den Green Bay Packers zu und bezwangen das Team um den "angeknockten" Superstar Brett Favre mit 14:7.

Zu allem Überfluss verletzte sich Quarterback Favre im dritten Viertel nach einem Zusammenprall mit dem New Yorker Abwehrspieler William Joseph. Trotz Kopfverletzung kam Favre nach kurzer Pause zurück aufs Feld und brachte sein Team mit einem Touchdownpass auf Jason Walker in Führung. Nach der Viertelpause blieb der Star jedoch auf Anweisung der Ärzte draußen.

Barber läuft spektakuläre 50 Yards

Auf der anderen Seite zeigte Kurt Warner bei der Spielgestaltung wieder sein ganzes Können und führte die Giants zum dritten Sieg im vierten Spiel. Running Back Tiki Barber brachte die Giants mit einem spektakulären Lauf über 50 Yards wieder ins Geschäft. Ein Touchdownpass von Warner auf Jeremy Shockey im Schlussdrittel sorgte für die den Sieg des Außenseiters. Green Bay musste bereits die dritte Saisonniederlage einstecken.

"Pats" auf Rekordkurs

Die New England Patriots haben ihr Siegesserie mit nun 18 Siegen in Serie fortgesetzt und damit einen Rekord eingestellt. Am Sonntag setzte sich das Team um den Quarterback Tom Brady mit 31:17 bei den Buffalo Bills durch. Brady gehörte mit 298 Yards zu den überragenden Spielern des Tages. Der Deutsche Constantin Ritzmann kam bei den Buffalo Bills derweil erneut nicht zum Einsatz und muss weiter auf sein Debüt in der NFL warten.

Alle Sonntagspiele in der Übersicht:

Chicago Bears - Philadelphia Eagles 9:19, Cleveland Browns - Washington Redskins 17:13, Houston Texans - Oakland Raiders 30:17, Jacksonville Jaguars - Indianapolis Colts 24:24, Pittsburgh Steelers - Cincinnati Bengals 28:17, Arizona Cardinals - New Orleans Saints 34:10, Carolina Panthers - Atlanta Falcons 10:27, Miami Dolphins - N.Y. Jets 9:17, San Diego Chargers - Tennessee Titans 28:17, Tampa Bay Buccaneers - Denver Broncos 13:16, San Francisco 49ers - St. Louis Rams 14:24.

Autor: dit

Kommentieren