Stürmer Cristiano Ronaldo von Manchester United ist für sein nächstes Europacup-Spiel von der UEFA gesperrt worden. Der 20-Jährige hatte nach der 1:2-Niederlage bei Benfica Lissabon seinen Mittelfinger gezeigt.

Manchesters Ronaldo bekommt Spiel-Sperre

ko
03. Februar 2006, 18:22 Uhr

Stürmer Cristiano Ronaldo von Manchester United ist für sein nächstes Europacup-Spiel von der UEFA gesperrt worden. Der 20-Jährige hatte nach der 1:2-Niederlage bei Benfica Lissabon seinen Mittelfinger gezeigt.

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat den Stürmer Cristiano Ronaldo vom 15-maligen englischen Meister Manchester United aufgrund einer obszönen Geste für ein Europacup-Spiel gesperrt. Nach der 1:2-Niederlage von "ManU" im abschließenden Vorrunden-Spiel der Champions-League bei Benfica Lissabon hatte der portugiesische Nationalspieler den Zuschauern den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt.

Der 20-Jährige spielte vor seinem Wechsel nach Manchester 2003 bei Benficas Erzrivalen Sporting Lissabon. Da der Champions-League-Sieger von 1999 durch die Niederlage in Portugal aus dem internationalen Geschäft ausschied, wäre Ronaldo im ersten Europacup-Spiel der neuen Saison gesperrt.

Autor: ko

Kommentieren