Erster gegen Zweiter, mehr Spitzenspiel geht nicht! Ligaprimus TuS Helene Essen kann gegen Verfolger TC Freisenbruch am kommenden Sonntag, einen Sieg vorausgesetzt, bereits so gut wie alles klar machen in Sachen Landesliga-Aufstieg. Wesentlich spannender geht es derweil im Tabellenkeller zu.

BL 4 NR: 29. Spieltag, Expertentipp von Oliver Staat (Co-Trainer SC Steele)

"Mit 34 Zählern können wir noch absteigen"

ak
18. April 2008, 17:27 Uhr

Erster gegen Zweiter, mehr Spitzenspiel geht nicht! Ligaprimus TuS Helene Essen kann gegen Verfolger TC Freisenbruch am kommenden Sonntag, einen Sieg vorausgesetzt, bereits so gut wie alles klar machen in Sachen Landesliga-Aufstieg. Wesentlich spannender geht es derweil im Tabellenkeller zu.

Sogar der Tabellenachte SC Steele 03/20 könnte noch ganz unten reinrutschen. Glaubt zumindest Co-Trainer und 2. Vorsitzender Oliver Staat: "Mit 34 Zählern können wir noch absteigen. Dellwig und Katernberg werden noch ihre Punkte holen." Zumal es das Restprogramm seiner Truppe in sich hat: Die letzten fünf Begegnungen bestreiten die Steelenser gegen Schönebeck, TuS Helene, SV Kray, Niederwenigern und SuS Haarzof. Staat: "Gegen Schönebeck und Helene wird es natürlich schwer, aber dann müssen wir eben in den anderen drei Spielen punkten."

Den 29. Spieltag tippt Oliver Staat (Co-Trainer SC Steele 03/20):

Autor: ak

Mehr zum Thema

Kommentieren