Abwehrspieler Antonio Rukavina wird Bundesligist Borussia Dortmund auch im Heimspiel am Mittwoch gegen Hannover 96 nicht zur Verfügung stehen.

Dortmund auch gegen Hannover ohne Rukavina

Nächste Chance für Degen

sid
15. April 2008, 16:12 Uhr

Abwehrspieler Antonio Rukavina wird Bundesligist Borussia Dortmund auch im Heimspiel am Mittwoch gegen Hannover 96 nicht zur Verfügung stehen.

Der Serbe leidet noch immer an den Folgen einer Nagelbettentzündung am Zeh. Für ihn wird erneut der Schweizer Philipp Degen auflaufen.

Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Torhüter Marc Ziegler, der an einem Bluterguss im Knie laboriert und eventuell durch Alexander Bade ersetzt wird. Noch nicht sicher ist auch, ob Nationalspieler Sebastian Kehl die englische Woche mit dem DFB-Pokalfinale am Samstag (20.00 Uhr/live im ZDF) in Berlin gegen Bayern München bestreiten wird. Für Kehl, der möglicherweise geschont wird, könnte Marc-Andre Kruska in die Startformation rücken.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren