Beim Premierenrennen beim Biathlon-Weltcup im südkoreanischen Pyeongchang hat der Norweger Emil Hegle Svendsen gewonnen. Der Doppel-Weltmeister siegte bei der Generalprobe für die WM 2009 an gleicher Stelle trotz eines Schießfehlers mit 29,9 Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Halvard Hanevold. Hinter dem Österreicher Friedrich Pinter belegte Daniel Graf (Frankenhain) mit 40,2 Sekunden Rückstand Platz vier.

Biathlon: Norwegischer Doppelsieg in Pyeongchang

Daniel Graf auf Rang vier

sid
27. Februar 2008, 11:24 Uhr

Beim Premierenrennen beim Biathlon-Weltcup im südkoreanischen Pyeongchang hat der Norweger Emil Hegle Svendsen gewonnen. Der Doppel-Weltmeister siegte bei der Generalprobe für die WM 2009 an gleicher Stelle trotz eines Schießfehlers mit 29,9 Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Halvard Hanevold. Hinter dem Österreicher Friedrich Pinter belegte Daniel Graf (Frankenhain) mit 40,2 Sekunden Rückstand Platz vier.

Andreas Birnbacher (Schleching) wurde Sechster, der dreimalige Olympiasieger Michael Greis (Nesselwang) stürzte nach drei Schießfehlern auf Platz zehn ab. Im Gesamtweltcup bleibt der Norweger Ole Einar Björndalen souverän in Führung, er hatte wegen einer Erkältung auf den Trip nach Südkorea verzichtet. Am Donnerstag findet in der Olympiabewerber-Stadt für 2018 das 7,5-km-Rennen der Frauen statt.

Autor: sid

Kommentieren