Jürgen Seeberger hat bei seinem Einstand als Coach des Zweitligisten Alemannia Aachen die Fitness seiner Spieler durch einen Laktattest überprüfen lassen.

Seeberger bittet Alemannen zum Laktattest

Eindrücke "am wichtigsten"

sid
02. Januar 2008, 16:09 Uhr

Jürgen Seeberger hat bei seinem Einstand als Coach des Zweitligisten Alemannia Aachen die Fitness seiner Spieler durch einen Laktattest überprüfen lassen. "Das Wichtigste für mich ist es, nun eigene Eindrücke von den Spielern zu gewinnen und sie persönlich näher kennenzulernen", sagte der Nachfolger des Mitte Dezember entlassenen Guido Buchwald, der bislang ausschließlich in der Schweiz und dort zuletzt sieben Jahre beim FC Schaffhausen tätig gewesen war.

Beim Tabellen-Elften der 2. Liga erhielt er einen bis zum 30. Juni 2009 datierten Vertrag.

In der Weihnachtszeit hatte sich der in Deutschland weitgehend unbekannte Coach mittels Videomaterial ein Bild von seiner neuen Mannschaft gemacht. Die Profis waren nach dem ersten Aufeinandertreffen angetan. "Er ist ein sehr positiver Mensch, der sehr klare Ziele hat", sagte Alex Klitzpera.

Beim Start in die Rückrundenvorbereitung fehlten Hrvoje Vukovic (Infekt), Mirko Casper (Meniskus- Operation) und Reiner Plaßhenrich (Reha). Am 6. Januar startet die Mannschaft in ein einwöchiges Trainingslager nach Spanien.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren