Die Frauen-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bleibt in der Weltrangliste weiter das Maß aller Dinge. Durch ihren WM-Triumph konnte die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid im Ranking des Weltverbandes FIFA zum fünften Mal in Folge am Jahresende Platz eins behaupten. Die DFB-Auswahl verteidigte die Top-Position mit 2201 Punkten.

DFB-Frauen dominieren FIFA-Weltrangliste

USA und Schweden folgen

dsch1
21. Dezember 2007, 11:00 Uhr

Die Frauen-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bleibt in der Weltrangliste weiter das Maß aller Dinge. Durch ihren WM-Triumph konnte die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid im Ranking des Weltverbandes FIFA zum fünften Mal in Folge am Jahresende Platz eins behaupten. Die DFB-Auswahl verteidigte die Top-Position mit 2201 Punkten.

Auf Platz zwei wird die USA (2186) geführt vor Schweden (2086). Brasilien um Weltfußballerin Marta, das im WM-Endspiel dem Team von DFB-Trainerin Silvia Neid mit 0:2 unterlegen war, rangiert auf Rang vier (2082).

Rein statistisch die eindrucksvollste Bilanz weisen die USA auf, die von 24 Spielen deren 19 gewannen und lediglich das WM-Halbfinale gegen Brasilien verloren. Eine teure Niederlage allerdings, die umgekehrt Marta und Co. auch in der Rangliste erstmals in die Weltspitze katapultierte und zusammen mit England, das erstmals zum Jahresende in den Top Ten steht, zu den Gewinnerinnen des Jahres werden ließ. Die nächste FIFA-Frauen-Weltrangliste wird am 21. März 2008 veröffentlicht.

1. Deutschland 2201 Punkte/Veränderung zur letzten Rangliste: 0, 2. USA 2186/0, 3. Schweden 2086/+1, 4. Brasilien 2082/-1, 5. Norwegen 2040/0, 6. Nordkorea 2029/, 7. Frankreich 2003/0, 8. Dänemark 1960/0, 9. Kanada 1950/0, 10. England 1946/0

Autor: dsch1

Kommentieren