Die Beobachter staunten nicht schlecht: SV Brackel stellte dem Favoriten ein Bein und schlug DJK TuS Hordel mit 3:0.

WL 2

Gebrauchter Tag für Hordel gegen Brackel

RS
01. Mai 2017, 18:37 Uhr

Die Beobachter staunten nicht schlecht: SV Brackel stellte dem Favoriten ein Bein und schlug DJK TuS Hordel mit 3:0.

Gegen Brackel setzte es für Hordel eine ungeahnte Pleite. Das Hinspiel bei DJK hatte der SVB schlussendlich mit 2:1 gewonnen.

Der SVB nahm drei Änderungen vor. Es spielten Gordon, Sylla und Schwaß statt Stöcker, Schumacher und Arslan in der Startaufstellung. In der 27. Minute verwandelte Mirza Basic vor 100 Zuschauern einen Elfmeter zum 1:0 für SV Brackel. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, beorderte der Schiedsrichter die Akteure in die Pause. Basic schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (53.). Eigentlich war DJK TuS Hordel schon geschlagen, als Yamoussa Sylla das Leder zum 0:3 über die Linie beförderte (59.). Am Ende stand Brackel als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

In den letzten fünf Spielen war für den SVB noch Luft nach oben. Sieben von 15 möglichen Zählern sammelte SV Brackel ein. Das Ergebnis hat Auswirkungen auf die Tabelle, in der Brackel auf den elften Rang klettert.

Gewinnen hatte bei Hordel zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits vier Spiele zurück. Der Patzer von DJK zieht im Klassement keine Folgen nach sich. Kommende Woche tritt der SVB bei Westfalia Wickede an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießt DJK TuS Hordel Heimrecht gegen DSC Wanne-Eickel.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren