Der BV Rentfort und Wacker Obercastrop boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 3:3.

BL W 9

Erfolgreiche Aufholjagd von Wacker Obercastrop

RS
19. März 2017, 20:08 Uhr

Der BV Rentfort und Wacker Obercastrop boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 3:3.

Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Im Hinspiel hatte sich kein Sieger gefunden. Es war 1:1 ausgegangen.

Im Vergleich zur letzten Partie liefen bei Rentfort diesmal Danelzik, Heinsen, Ivens, Draxler und Schmidt für Haufe, Hinz, Schulte Im Walde, Hülskemper und Deucker auf. Obercastrop setzte dagegen auf Konstanz und lief mit derselben Startelf auf.

Das erste Tor des Spiels ging an den BV Rentfort. Allerdings gelang dies nur mithilfe von Wacker: 1:0 für Rentfort durch ein Eigentor in der 17. Minute. Der BV Rentfort führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Anstelle von Muhammad Kurt war nach Wiederbeginn David Stefan Queder für Wacker Obercastrop im Spiel. 80 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Rentfort schlägt – bejubelten in der 52. Minute den Treffer von Dominik Stukator zum 2:0. Alexander Wagener bewies in Minute 56 Vollstreckerqualitäten und brachte den Ball über die Linie. Der BV Rentfort musste den Treffer von Bastian Niebert zum 2:2 hinnehmen (66.). Philipp Schulte Im Walde, der von der Bank für Maurice Schmidt kam, sollte für neue Impulse beim Gastgeber sorgen (67.). Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Schulte Im Walde einen Treffer für den Aufsteiger im Ärmel hatte (78.). In der 87. Minute sicherte Wagener seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 3:3 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Am Schluss hatte im Duell der beiden Mannschaften keine die Oberhand gewonnen und so trennten sich Rentfort und Obercastrop schließlich mit einem Remis.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den BV Rentfort. Lediglich sieben Punkte holte man. Die Rentforter bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz drei. Offensiv kann Rentfort in der Bezirksliga Westfalen 9 kaum jemand das Wasser reichen, was die 55 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Seit drei Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Wacker zu besiegen. Trotz eines gewonnenen Punktes fällt der Gast in der Tabelle auf Platz sechs. Mit 51 geschossenen Toren gehört Wacker Obercastrop offensiv zur Crème de la Crème der Bezirksliga Westfalen 9. Obercastrop hat am Sonntag Heimrecht und begrüßt Westfalia Gelsenkirchen.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren