Für die Schalker U23 ist es mal ganz angenehm, eine Saison in ruhigeren Fahrwassern zu beginnen.

Schalke II

Der stärkste Aufsteiger kommt

we
09. September 2016, 20:51 Uhr

Für die Schalker U23 ist es mal ganz angenehm, eine Saison in ruhigeren Fahrwassern zu beginnen.

Nachdem das Team von Trainer Jürgen Luginger in den beiden vergangenen Jahren jeweils in der Hinrunde ans Tabellenende rutschte und in der Rückrunde eine Aufholjagd startete, hat man sich diesmal von Beginn an im Mittelfeld eingependelt.

An diesem Samstag (14 Uhr) sollte eigentlich ein weiterer Sieg nachgelegt werden, dann mit dem Bonner SC kommt ein Aufsteiger in die Mondpalast-Arena. Doch: Luginger kann seine Mannschaft vor dem Neuling nur warnen, denn die Bonner sind das Überraschungsteam der Liga und liegen nach sechs Spielen gerade einmal einen Zähler hinter der stets hoch gehandelten Kölner Viktoria. Vor allem Lucas Musculus ist bei den Bonnern zu beachten: Er erzielte sechs Tore in sechs Spielen und liegt damit auf Platz zwei der Torjägerliste. Zudem hat Bonn drei ehemalige Schalker in seinen Reihen: Connor Krempicki, Adis Omerbasic und Dario Schumacher.

Allein bei diesen Namen ist klar, dass es eine kniffelige Aufgabe für Schalke wird. „Wir müssen versuchen, die Bonner früh unter Druck zu setzen, damit ihre Offensivqualitäten nicht zum Tragen kommen“, sagt Luginger, der erstmals Neuzugang Kevin Scheidhauer (bislang verletzt) zur Verfügung hat.

Autor: we

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren