Der KFC Uerdingen ist zumindest mit einem positiven Ergebnis in die Testspiel-Phase gestartet.

KFC Uerdingen

Boris nur mit Ergebnis zufrieden

Krystian Wozniak
25. Januar 2016, 12:41 Uhr

Der KFC Uerdingen ist zumindest mit einem positiven Ergebnis in die Testspiel-Phase gestartet.

Beim Landesligisten VfB Homberg siegte der ambitionierte Oberligist mit 2:1. Silvio Pagano (4.) und Takehiro Kubo (72.) trafen für Uerdingen, während Dennis Wibbe (37.) das zwischenzeitliche 1:1 schoss. "Ich bin nur mit dem Ergebnis zufrieden. Alles andere können wir vergessen. Wir haben da noch sehr, sehr viel Luft nach oben. Glücklicherweise haben wir noch bis zum 21. Februar Zeit, um in Topform zu kommen", sagt Michael Boris.

In den nächsten Trainingseinheiten wird der KFC-Trainer auf seinen Flügelflitzer Silvio Pagano verzichten müssen. Der Italiener zog sich gegen Homberg eine leichte Blessur am Sprunggelenk zu.

Zudem verriet Boris, dass der KFC Uerdingen definitiv kein Trainingslager in Südeuropa beziehen wird: "Wir haben hier für diese Jahreszeit auch gute Bedingungen. Da müssen wir nicht wegfliegen und werden das auch nicht tun."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren