Spaniens U19-Fußballer haben ihren Europameisterschaftstitel erfolgreich verteidigt. In Linz schlugen  die Iberer Deutschland-Bezwinger Griechenland 1:0 (1:0). Das goldene Tor erzielte Daniel Parejo in der 38. Minute. Im Halbfinale waren die deutschen Junioren von Trainer Frank Engel den Griechen 2:3 unterlegen. Für Spanien ist es der insgesamt vierte Titel.

Spanien verteidigt U19-Europameistertitel

Finalsieg gegen Griechenland

jsor2
27. Juli 2007, 22:03 Uhr

Spaniens U19-Fußballer haben ihren Europameisterschaftstitel erfolgreich verteidigt. In Linz schlugen die Iberer Deutschland-Bezwinger Griechenland 1:0 (1:0). Das goldene Tor erzielte Daniel Parejo in der 38. Minute. Im Halbfinale waren die deutschen Junioren von Trainer Frank Engel den Griechen 2:3 unterlegen. Für Spanien ist es der insgesamt vierte Titel.

Unter den Augen von Michel Platini, Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA), sowie seinem Vize Gerhard Mayer-Vorfelder hatten zunächst die Griechen durch Kostas Mitroglou (20.) die größte Möglichkeit zur Führung.
18 Minuten später sorgte jedoch Parejo per Freistoß für die Entscheidung zugunsten des Titelverteidigers, der von da an das Heft in die Hand nahm. Griechenland wehrte sich gegen die spielerisch überlegenen Iberer nach Kräften, konnte jedoch seine wenigen Chancen nicht nutzen.

Autor: jsor2

Kommentieren