Beim hocheingeschätzten 1. FC Bocholt startete die U23 des MSV Duisburg mit einem 2:0-Überraschungserfolg.

MSV Duisburg II

Wölpper ist selbst überrascht

17. August 2015, 11:35 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Beim hocheingeschätzten 1. FC Bocholt startete die U23 des MSV Duisburg mit einem 2:0-Überraschungserfolg.

Auch den Coach Manfred Wölpper selbst hat die Art und Weise, wie seine kleinen Zebras gegen den ambitionierten Klub vom Niederrhein aufgetreten sind, zum Staunen gebracht. "Wir können wirklich stolz auf uns sein. Die Jungs haben alles gegeben, sich im Kollektiv gewehrt und verteidigt. Taktisch haben wir uns richtig klug verhalten. Wenn ich ehrlich bin, hat mich das selbst ein wenig überrascht", schmunzelte der Duisburger Trainer. [person=15288]Ahmet Engin[/person] brachte dem MSV II mit einem Doppelpack den Sieg nach Hause.

Zu sehr ins Schwärmen will Wölpper allerdings nicht geraten, haben die Duisburger doch eine komplett neue und vor allem junge Mannschaft. Wölpper: "Die Bäume wachsen noch nicht in den Himmel, das waren zum jetzigen Zeitpunkt nur drei Punkte gegen den Abstieg."

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren