Wacker Obercastrop ist für die kommende Spielzeit gewappnet. Acht Zugänge stehen auf der Liste von Trainer Andreas Köhler.

Wacker Obercastrop

Acht Neue für Andreas Köhler

Tobias Hinne-Schneider
01. Juli 2015, 14:54 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Wacker Obercastrop ist für die kommende Spielzeit gewappnet. Acht Zugänge stehen auf der Liste von Trainer Andreas Köhler.

Am Sonntag (5. Juli) startet Wacker Obercastrop mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Mit an Bord sind dann auch die Zugänge:

[person=27858]Felix Zimmermann[/person] (SV Wanne 11), [person=22318]Mirko Karale[/person] (BG Schwerin), [person=29521]Marcel Köhler[/person] (RW Mastholte II), [person=11606]Salem Said Süleiman[/person] (SuS Wilhelmshöhe), [person=29523]Jorddy Boume[/person] (Meidericher SV), [person=29524]Karl Post[/person] (Raum Hannover), [person=26799]Bayram Arslan[/person] (FC Frohlinde), [person=7894]Björn Michael Schmidt[/person] (VfB Waltrop).

Demgegenüber stehen die Abgänge von [person=15340]Paul-Robin Meschkis[/person] (SV Westfalia Huckarde), [person=25043]Maurice Ottberg[/person] (Karriereende), [person=6010]Tom Wisnewski[/person] (SV Westrich) und [person=22666]Sebastian Körber[/person] (SV Westrich).

"Unser Ziel war es den Kader breiter aufzustellen, das ist uns gelungen", freut sich Köhler über die Neuverpflichtungen. Keine ganze Woche nach dem Trainingsstart stehen die Neuen schon auf dem Prüfstand, bei einem Tagesturnier in Obercastrop trifft die Köhler-Elf auf die SG Castrop-Rauxel, TuS Herichenburg und Concordia Wiemelhausen II. Kurz bevor die Saison startet steht für die Blau-Weißen dann noch die Stadtmeisterschaft auf dem Programm, erster Gegner ist Ligakonkurrent FC Frohlinde. Für die kommende Saison hat sich der Linienchef einiges vorgenommen: "Wir wollen den ein oder anderen von oben angreifen und an die gute Rückrunde anknüpfen."

Autor: Tobias Hinne-Schneider

Mehr zum Thema

Kommentieren