Arsenal unterliegt "ManU" im Verfolgerduell

ko
01. Februar 2005, 23:15 Uhr

Arsenal London hat den zweiten Tabellenplatz in der englischen Premier League an Manchester United verloren. Im Spitzenspiel unterlag der Titelverteidiger den "Red Devils" nach einer 2:1-Pausenführung noch mit 2:4.

Manchester United hat sich im packenden Spitzenspiel der englischen Premier League mit 4:2 (1:2) bei Titelverteidiger Arsenal London durchgesetzt und ist damit in der Tabelle an den "Gunners" vorbeigezogen. Nach dem Erfolg in der Begegnung des 25. Spieltags haben die "Red Devils" als Zweiter mit nunmehr 53 Zählern acht Punkte Rückstand auf Chelsea London. Der Spitzenreiter ist erst am Mittwoch bei den Blackburn Rovers im Einsatz.

Im hart umkämpften Duell brachte Kapitän Patrick Vieira die "Gunners" nach einem Eckball per Kopf bereits in der 9. Spielminute mit 1:0 nach vorn. Nur zehn Minuten später sorgte Ryan Giggs (19.) auf der Gegenseite nach sehenswertem Zuspiel von Wayne Rooney für den Ausgleich, doch die Gastgeber schlugen noch vor der Pause zurück. Dennis Bergkamp (35.) traf mit einem Flachschuss zur 2:1-Pausenführung.

Ronaldos Doppelpack dreht die Partie

In der zweiten Hälfte überschlugen sich in Highbury die Ereignisse. Innerhalb von nur drei Minuten drehte "ManU"-Angreifer Cristiano Ronaldo (55./58.) mit zwei Toren die Begegnung zu Gunsten der Gäste, wurde bei seinem zweiten Treffer allerdings von Arsenal-Keeper Manuel Almunia tatkräftig unterstützt. Der Spanier, der Nationalkeeper Jens Lehmann aus dem Kasten des Meisters verdrängt hat, stürmte weit aus seinem Tor und ermöglichte damit den Treffer des Portugiesen. Die endgültige Entscheidung für die nach einer Roten Karte gegen Mikael Silvestre seit der 69. Minute dezimierten Gäste besorgte John O'Shea (88.) kurz vor dem Abpfiff.

Im Oktober hatte Manchester mit einem 2:0 im Hinspiel die Arsenal-Serie von 49 Ligapartien ohne Niederlage beendet. Danach wurde "ManU"-Trainer Sir Alex Ferguson vor der Kabine mit Pizza und Suppe beworfen. Diesmal gab es schon vor der Partie im Kabinengang ein Gerangel zwischen den beiden Kapitänen Roy Keane (Manchester) und Patrick Vieira.

Autor: ko

Kommentieren