Pech für Marcio Amoroso: Der brasilianische Torjäger in Diensten des spanischen Erstligisten FC Malaga zog sich im Training einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und fällt damit voraussichtlich drei Wochen aus.

Muskelfaserriss legt Amoroso auf Eis

cle
09. Oktober 2004, 15:02 Uhr

Pech für Marcio Amoroso: Der brasilianische Torjäger in Diensten des spanischen Erstligisten FC Malaga zog sich im Training einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und fällt damit voraussichtlich drei Wochen aus.

Der ehemalige Dortmunder Stürmer Marcio Amoroso hat sich am Samstag im Training einen Muskelfaserriss zugezogen und fehlt dem spanischen Erstligisten FC Malaga damit voraussichtlich drei Wochen. Der brasilianische Torjäger erzielte bisher in sechs Punktspielen für Malaga zwei Tore.

Malaga belegt derzeit den vierten Platz in der Primera Division. Trainer Gregori Manzano bedauerte in den Medien den neuerlichen Rückschlag für Amoroso ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, als der Brasilianer immmer besser in Schwung zu kommen schien.

Autor: cle

Kommentieren