Am 7. Spieltag der englischen Premier League tritt Tabellenführer Arsenal London heute bei Manchester City an. Die Gastgeber um Coach Kevin Keegan wollen Arsenal die erste Niederlage seit 46 Spielen zufügen.

Arsenal will Rekord bei Manchester City ausbauen

ar
25. September 2004, 08:40 Uhr

Am 7. Spieltag der englischen Premier League tritt Tabellenführer Arsenal London heute bei Manchester City an. Die Gastgeber um Coach Kevin Keegan wollen Arsenal die erste Niederlage seit 46 Spielen zufügen.

Die Ausgangslage vor dem heutigen 7. Spieltag der englischen Premier League ist klar: Die ganz Liga blickt wieder auf den amtierenden Meister und aktuellen Tabellenführer Arsenal London. Werden die "Gunners" endlich ihre erste Niederlage nach 46 unbesiegten Spielen in Folge kassieren? Heute ab 16 Uhr (MESZ) darf sich Manchester City daran versuchen, die Serie der Hauptstädter zu beenden. Das Spitzenspiel des heutigen Nachmittages steigt in Middlesbrough. Dort empfängt der heimische FC das Starensemble des FC Chelsea.

Manchester City wieder mit Anelka und Fowler

Schon unterhalb der Woche liefen bei Manchester City die Vorbereitungen auf das Topspiel gegen Arsenal London auf Hochtouren. Im Ligapokal gegen den FC Barnsley schonte Trainer Kevin Keegan seinen Starangriff mit Nicolas Anelka und Robbie Fowler. Auch Torhüter David James erhielt eine Verschnaufpause. Trotzdem sammelte "City" Selbstvertrauen und besiegte den Zweitligisten locker mit 7:1. Gegen Arsenal ist das Trio wieder mit von der Partie. Ein Fragezeichen steht noch hinter Verteidiger Richard Dunne und Mittelfeldmotor Claudio Reyna. In der Liga läuft es für die Hellblauen eher durchwachsen. Derzeit rangiert das Team mit sieben Punkten auf Rang elf der Tabelle.

Bei den "Gunners" kehrt Nationalspieler Sol Campbell in die Innenverteidigung zurück. Der Hüne musste nach der EM 2004 in Portugal verletzungsbedingt aussetzen. Für den Rückkehrer muss Pascal Cygan wieder auf die harte Ersatzbank. Ansonsten kann Trainer Arsene Wenger auf die eingespielte Stammmannschaft setzen. Gute Voraussetzungen, um die Serie auf 47 unbesiegte Spiele auszubauen.

Hasselbaink und Zenden treffen auf Ex-Klub

Das Duell zwischen dem FC Middlesbrough und dem FC Chelsea ist für die beiden Niederländer Jimmy Floyd Hasselbaink und Boudewijn Zenden auch ein Wiedersehen. Die Offensivspieler spielten in der Vergangenheit für das Starensemble aus Chelsea und wechselten vor der Saison nach Middlesbrough. Die Gastgeber spielen bisher eine gute Saison und rangieren auf Rang sechs. Die Gäste aus London wollen sich die verlorenen Punkte vom vergangenen Wochenende wiederholen (0:0 gegen Tottenham). Dabei setzt Trainer Jose Mourinho wieder auf das Angriffsduo Didier Drogba und Eidur Gudjohnsen.

Der Spieltag im Überlick:

FC Middlesbrough - FC Chelsea (Samstag 13:45 Uhr), Aston Villa - Crystal Palace, FC Fulham - FC Southampton, FC Liverpool - Norwich City, Manchester City - FC Arsenal London, Newcastle United - West Bromwich, Tottenham Hotspur - Manchester United (alle Samstag 16 Uhr), Bolton Wanderers - Birmingham City (Samstag 18:15 Uhr), FC Portsmouth - FC Everton (Sonntag 17:05 Uhr), Charlton Athletic - Blackburn Rovers (Montag 21 Uhr).

Autor: ar

Kommentieren