Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin muss im Heimspiel am kommenden Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) gegen Bayer Leverkusen mit großer Wahrscheinlichkeit ohne die defensiven Mittelfeldspieler Mineiro und Pal Dardai auskommen. Der Brasilianer Mineiro zog sich am vergangenen Sonntag im Spiel gegen Werder Bremen (1:4) einen Muskelfaserriss an den rechten Adduktoren zu, sein ungarischer Teamkollege Dardai laboriert an einem Anriss im linken Außenmeniskus.

Hertha droht Ausfall von Mineiro und Dardai

Pantelic dabei

08. Mai 2007, 14:14 Uhr

Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin muss im Heimspiel am kommenden Samstag (15.30 Uhr/live bei arena) gegen Bayer Leverkusen mit großer Wahrscheinlichkeit ohne die defensiven Mittelfeldspieler Mineiro und Pal Dardai auskommen. Der Brasilianer Mineiro zog sich am vergangenen Sonntag im Spiel gegen Werder Bremen (1:4) einen Muskelfaserriss an den rechten Adduktoren zu, sein ungarischer Teamkollege Dardai laboriert an einem Anriss im linken Außenmeniskus.

Laut des Berliner Mannschaftsarztes Dr. Ulrich Schleicher stehen die Chancen auf einen Einsatz bei beiden eher schlecht. Kapitän Arne Friedrich (Rückenblockade), Abwehrspieler Jerome Boateng (Oberschenkelprellung) und Torjäger Marko Pantelic (Rückenprellung) hingegen werden Trainer Karsten Heine vermutlich zur Verfügung stehen.

Autor:

Kommentieren