Guter Auftakt für die deutschen Damen beim WTA-Turnier in Prag. Die ehemalige Fedcup-Spielerin Sandra Klösel konnte sich gegen die Thailänderin Tamarine Tanasugarn mit 7:5, 6:0 durchsetzen und steht im Achtelfinale. Dort trifft die 27-Jährige entweder auf Jarmila Gajdosova aus der Slowakei oder auf die an Nummer acht gesetzte Anastassja Rodjonowa (Russland). Julia Schruff folgte ihrer ehemaligen Fedcup-Teamkollegin nur wenig später durch ein 6:4, 7:6 gegen die Bulgarin Zwetana Pironkowa. Schruff bekommt es in der Runde der letzten 16 nun entweder mit der Tschechin Karolina Plisova oder der Russin Olga Putschkowa zu tun.

Klösel und Schruff im Achtelfinale von Prag

Guter Auftakt für deutsche Damen

07. Mai 2007, 16:47 Uhr

Guter Auftakt für die deutschen Damen beim WTA-Turnier in Prag. Die ehemalige Fedcup-Spielerin Sandra Klösel konnte sich gegen die Thailänderin Tamarine Tanasugarn mit 7:5, 6:0 durchsetzen und steht im Achtelfinale. Dort trifft die 27-Jährige entweder auf Jarmila Gajdosova aus der Slowakei oder auf die an Nummer acht gesetzte Anastassja Rodjonowa (Russland). Julia Schruff folgte ihrer ehemaligen Fedcup-Teamkollegin nur wenig später durch ein 6:4, 7:6 gegen die Bulgarin Zwetana Pironkowa. Schruff bekommt es in der Runde der letzten 16 nun entweder mit der Tschechin Karolina Plisova oder der Russin Olga Putschkowa zu tun.

Sabine Lisicki ist dagegen bei den Qatar German-Open in Berlin als erste deutsche Spielerin ausgeschieden. Die 17 Jahre alte Berlinerin unterlag in der ersten Hauptrunde der ungesetzten Französin Severine Bremond (Frankreich) mit 2:6 und 1:6. Das Turnier an der Berliner Hundekehle startete wegen Dauerregens erst mit einer mehrstündigen Verspätung

Autor:

Kommentieren