Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte sich der AFC Remscheid Amboss zum ersten Mal im Jahr 2007 im heimischen Stadion Reinshagen. Nach einem gemeinsamen Einlauf auf den „heiligen Rasen“ wurden die einzelnen Abteilungen unter Moderation von Michael Salopek, langjähriges engagiertes Mitglied des Vereins, der versammelten Fangemeinde und der Presse vorgestellt. Neben namentlicher Nennung der Spieler formulierten die Trainer in Kurzinterviews ihre Aufgaben und ihre Ziele im Verein.

Remscheid Amboss zum ersten Mal im heimischen Stadion

Schritt für Schritt

03. Mai 2007, 17:16 Uhr

Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte sich der AFC Remscheid Amboss zum ersten Mal im Jahr 2007 im heimischen Stadion Reinshagen. Nach einem gemeinsamen Einlauf auf den „heiligen Rasen“ wurden die einzelnen Abteilungen unter Moderation von Michael Salopek, langjähriges engagiertes Mitglied des Vereins, der versammelten Fangemeinde und der Presse vorgestellt. Neben namentlicher Nennung der Spieler formulierten die Trainer in Kurzinterviews ihre Aufgaben und ihre Ziele im Verein.

So wollen Falk Wiesner und Clemens Riecke, verantwortlich für den frisch gegründeten Flag-Football-Bereich, in diesem Jahr den mit 5 Spielern noch recht kleinen Kader vergrößern, damit für die nächste Saison für den Spielbetrieb gemeldet werden kann.

Im Jugendbereich hat sich die Mannschaft um Oliver Zak eine Wiederholung der recht erfolgreichen letzten Saison vorgenommen. Mit neuem Quarterback und neuem System ist man gespannt, ob man dies erneut schaffen kann.

Senioren-Headcoach Peter Glauner machte deutlich, dass für die Herrenmannschaft aus dem Bergischen eine schwere Saison vor der Tür steht. Trotzdem bezeichnete er die derzeitige Entwicklung als sehr positiv: „Unsere Planung ist auf die nächsten 5 Jahre ausgelegt. Wir wollen Konstanz in den Verein bringen. In unseren Reihen sind viele junge, talentierte, aber auch noch unerfahrene Spieler. Ziel ist es das Ganze Schritt für Schritt zu entwickeln.“

Im Anschluss an die Vorstellung gab es das „Blue vs. Silver“ – Game, bei dem die Senioren Offense einige Spielzüge gegen die eigene Defense vorführte. Dies verfolgten die Anhänger des Footballteams aus dem Bergischen bei Gegrilltem und Getränken.

Am Wochenende wird es dann zum ersten Mal ernst. Die Amboss Juniors bestreiten ihr erstes Heimspiel gegen die Düsseldorf Typhoons. Eine Woche später beginnen dann auch die Amboss Seniors ihre Saison, auswärts bei den Bielefeld Bulldogs.

Autor:

Kommentieren