Der FC Everton aus der englischen Premier-League hat ein 30-Millionen-Euro-Angebot von Newcastle United für

Everton will Rooney nicht gehen lassen

ds
24. August 2004, 12:12 Uhr

Der FC Everton aus der englischen Premier-League hat ein 30-Millionen-Euro-Angebot von Newcastle United für "Wunder-Stürmer" Wayne Rooney abgelehnt. Der 18-jährige besitzt bei Everton noch einen Vertrag bis 2005.

Premier-League-Verein FC Everton hat ein 30-Millionen-Euro-Angebot von Newcastle United für Stürmer Wayne Rooney abgelehnt. Newcastle hatte für den Verkauf von Jonathan Woodgate zu Real Madrid umgerechnet 30 Millionen Euro kassiert und wollte die Summe reinvestieren. Schon zuvor hatte Everton Angebote von Manchester United, des FC Chelsea und Real Madrid für den 18 Jahre alten Angreifer Rooney abgewiesen.

"Wunderstürmer" Rooney, mit vier Treffern für England bei der Euro 2004 in Portugal der Shooting-Star, besitzt in Everton noch einen Vertrag bis 2005. Zuletzt hatte ihm der Klub ein vereins-internes Rekordangebot über rund 75.000 Euro die Woche (3,6 Millionen Euro im Jahr) unterbreitet. Rooney hat den Vertrag, der über fünf Jahre bis 2009 laufen würde, bisher noch nicht unterschrieben.

Zuletzt war der 18-Jährige in England jedoch wegen einer "Bordell-Affäre" in die Schlagzeilen geraten. Rooney hatte den regelmäßigen Besuch eines Etablissements in Liverpool zugegeben, nachdem der Sunday Mirror den Nationalspieler beim Betreten des Freudenhauses abgelichtet und die Aufnahmen publik gemacht hatte.

Autor: ds

Kommentieren