Nachdem eine Trennung zum Saisonende bereits beschlossene Sache war, ging alles nun - wie so oft - doch schneller. Unmittelbar nach dem 1:4 gegen den MSV Duisburg gab Jörg Behnert, Trainer der A-Jugend des VfL Bochum, nach Informationen von RevierSport seinen Rücktritt bekannt

Bochum: Trainer Behnert tritt zurück

Nach der 1:4-Pleite gegen Duisburg

01. April 2007, 15:38 Uhr

Nachdem eine Trennung zum Saisonende bereits beschlossene Sache war, ging alles nun - wie so oft - doch schneller. Unmittelbar nach dem 1:4 gegen den MSV Duisburg gab Jörg Behnert, Trainer der A-Jugend des VfL Bochum, nach Informationen von RevierSport seinen Rücktritt bekannt

Behnert war erst Anfang der Spielzeit vom Nachbarn Wattenscheid 09 an die Castroper Straße gewechselt. Seine Demission zum Saisonende war erst vor rund zwei Wochen bekannt geworden. Diese habe, so die offizielle Schreibweise, nichts mehr der sportlichen Arbeit Behnerts zu tun, sondern mit der Tatsache, dass Behnert nicht hauptamtlich für den Bundesligisten zur Verfügung stehen konnte und wollte. "Ich habe Frau und Kind zu ernähren", sagte Behnert. Der VfL wollte ihn in einem anderen Bereich dennoch halten, zog jedoch den Kürzeren. Behnert wird Jugendkoordinator beim FSV Witten.

"Jörg Behnert hat, seit er unsere U19 übernommen hat, mit Überzeugung und Elan mit der Mannschaft gearbeitet. Wir bedauern seinen Entschluss, können ihn aber nachvollziehen und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute", sagte Jürgen Heipertz, Sportlicher Leiter der Nachwuchsabteilung.

Bis auf weiteres wird Co-Trainer Andreas Roch die Mannschaft betreuen.

Autor:

Kommentieren