Englands Fußball-Nationalstürmer Peter Crouch hat den FC Liverpool in der Premier League fast im Alleingang zum Sieg gegen den FC Arsenal geschossen. In seinem ersten Spiel nach dreiwöchiger Verletzungspause gelangen Crouch beim 4:1 (2:0)-Erfolg seines Klubs gleich drei Treffer (4./ 35./ 81.) gegen die Gunners mit Deutschlands Nationaltorhüter Jens Lehmann.

Crouch schießt Arsenal ab

Drei Treffer gegen Lehmann

31. März 2007, 16:30 Uhr

Englands Fußball-Nationalstürmer Peter Crouch hat den FC Liverpool in der Premier League fast im Alleingang zum Sieg gegen den FC Arsenal geschossen. In seinem ersten Spiel nach dreiwöchiger Verletzungspause gelangen Crouch beim 4:1 (2:0)-Erfolg seines Klubs gleich drei Treffer (4./ 35./ 81.) gegen die Gunners mit Deutschlands Nationaltorhüter Jens Lehmann.

Der englische Rekordmeister verdrängte Arsenal vom dritten Tabellenplatz, liegt aber weiterhin deutlich hinter dem Spitzenduo Manchester United und FC Chelsea, die erst am Samstagabend ins Geschehen eingriffen. In einer einseitigen Begegnung traf außerdem Dänemarks Nationalverteidiger Daniel Agger (60.) für die Reds, während William Gallas (73.) für die Nordlondoner nur zum zwischenzeitlichen 1:3 verkürzen konnte.

Autor:

Kommentieren