Umgerechnet 14.800 Euro muss Jens Lehmann vom englischen Premier-League-Klub Arsenal London für seinen

Lehmann muss für "Ausraster" blechen

ck
16. Februar 2004, 21:11 Uhr

Umgerechnet 14.800 Euro muss Jens Lehmann vom englischen Premier-League-Klub Arsenal London für seinen "Ausraster" Ende Dezember gegen Southampton bezahlen. Von einer Sperre blieb der Ex-Dortmunder indes verschont.

Der deutsche Nationaltorhüter Jens Lehmann muss für den "Ausraster" beim Spiel seines Premier-League-Klubs Arsenal London gegen Southampton Ende Dezember umgerechnet 14.800 Euro bezahlen. Von einer Sperre ist der frühere Dortmunder allerdings verschont geblieben. Dieses Urteil fällte der englische Verband (FA) am Montag. Nach dem 1:0-Sieg am 29. Dezember über den FC Southampton hatte Lehmann den Ball Kevin Phillips an den Rücken geschmissen.

Lehmann war vorbelastet

Den Vorfall hatte Schiedsrichter Steve Dunn im Spielbericht vermerkt. Lehmann war bereits vorbelastet. Wegen eines ähnlichen Vorfalles zu Saisonbeginn im Punktspiel bei Manchester United war der frühere Dortmunder verwarnt worden. Phillips muss sich ebenfalls in einer Anhörung noch verantworten.

Autor: ck

Kommentieren