Auf der Suche nach einer Aufstiegs-Verstärkung für die neue Saison ist Speldorf fündig geworden. VfB-Trainer und Sportlicher Leiter Michael Klauß hat sich zusammen mit dem Coach in spe, Piero Lussu, den 34-jährigen Stefan Janßen von Schwarz-Weiß Essen geangelt.

SPELDORF: ETBs Stefan Janßen hat unterschrieben

tr
27. Februar 2004, 10:35 Uhr

Auf der Suche nach einer Aufstiegs-Verstärkung für die neue Saison ist Speldorf fündig geworden. VfB-Trainer und Sportlicher Leiter Michael Klauß hat sich zusammen mit dem Coach in spe, Piero Lussu, den 34-jährigen Stefan Janßen von Schwarz-Weiß Essen geangelt.

Auf der Suche nach einer Aufstiegs-Verstärkung für die neue Saison ist Speldorf fündig geworden. VfB-Trainer und Sportlicher Leiter Michael Klauß hat sich zusammen mit dem Coach in spe, Piero Lussu, den 34-jährigen Stefan Janßen von Schwarz-Weiß Essen geangelt: „Wir kennen uns seit der Jugend, haben beim MSV Duisburg zusammen gespielt„, verrät Klauß, der bis Januar noch selbst für den ETB zockte. „Wir brauchen einen echten Führungs-Spieler, der eine gewisse Persönlichkeit verkörpert. Mit Stefan haben wir ihn gefunden.„

Vor drei Monaten noch Team-Kameraden, jetzt „Boss„ und Angestellter. Funktioniert das? „Klauß: „Natürlich, da gibt es keine Probleme. Stefan macht das Alter auch nichts aus, mir anscheinend schon. Deshalb stehe ich jetzt draußen.„ Der sympathische Defensiv-Allrounder, der für ein Jahr am „Blötter Weg„ unterzeichnet hat, laboriert zwar aktuell an einer Knie-Verletzung, doch „bis zum Sommer ist sie ausgestanden„, weiß Klauß, dass das ETB-Urgestein das Lazarett so gut wie gar nicht von innen kennt. „Er ist ein klasse Typ, der sich mit der Stadt und dem Verein identifiziert. Ein absoluter Wunschspieler von Piero und mir„, zollt Klauß seinem Neuen Respekt und schiebt nach: „Zudem passt er auch in unseren finanziellen Rahmen, denn wir werden nicht mehr wie in den letzten Jahren aufrüsten, sondern halten die Kosten im Auge.„ Janßen knipst mit dem Auge: „Zu 99 Prozent ist alles klar, es sei denn, Liverpool kommt. Das würde ich noch einmal machen.„
Unterdessen sind die Vertrags-Gespräche auch mit dem aktuellen Kader in vollem Gange. Klauß zuversichtlich: „Die wichtigen Akteure werden wir halten.„

Autor: tr

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren