Real übernimmt die Spitze

db
24. Januar 2004, 22:21 Uhr

Real Madrid thront nach dem 2:1-Erfolg gegen Villareal vorerst auf dem ersten Platz in der spanischen Primera Division. Am Sonntag kann Valencia allerdings durch einen Sieg wieder an den "Königlichen" vorbeiziehen.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat in der Primera Division für mindestens 24 Stunden die Tabellenführung übernommen. Die "Königlichen" bezwangen den FC Villarreal mit 2:1 und ließen mit nunmehr 46 Punkten den FC Valencia (44) zunächst hinter sich.

Der Ex-Meister, der am Mittwoch gegen das Starensemble aus der Hauptstadt im Pokal mit 0:3 verloren hatte, kann mit einem Sieg am Sonntag gegen den FC Osasuna die Spitze allerdings zurückerobern. Die Tore zur 2:0-Führung der Gastgeber erzielten Santiago Solari (14.) und Weltstar Ronaldo (54.). Sergio Ballesteros konnte in der 86. Minute nur noch verkürzen.

Autor: db

Kommentieren